Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018-2021 NeonWilderness

Aussortiert

Mit dem Tod im Rücken und einen Wohnungsumzug im Visier sortiert es sich leichter aus. Drei Säcke voller Textil habe ich heute weg getragen, fünf sind es mittlerweile insgesamt. Seltsam war mir dabei zu mute, denn all diese Stücke erinnern mich an die Vergangenheit. An Streit, an Liebe, an eine Figur die ich wohl nie wieder erleben werde. Es hat mich Kraft gekostet mich endlich zu trennen, nicht der Versuchung nach zu geben, zu halten was ich eh nicht mehr brauche.

Jetzt ist es weg, ich fühle mich erleichtert und ein wenig wehleidig. Aber das Wehleiden gehört nicht mehr zum Jetzt. Diese ganzen Dinge gehören nicht mehr ins Jetzt. Ich bin jetzt und ich bin frei. Ich weiß was ich habe und wo ich es finde.
Es ist so als hätte ich nicht nur 20 kg zum Roten Kreuz getragen, sondern gleichzeitig auch 20 kg abgenommen, - an Seelenlast.

Diese neue Freiheit mach ein wenig Angst, aber gleichzeitig hilft sie endlich wieder klar zu sehen wo ich stehe und wo es lang gehen soll. Sieht gar nicht so schlecht aus, jetzt so mit freier Sicht. Die Leere gehört mir und bietet Gestaltungsfreiraum, jetzt bleibt es spannend was ich daraus mache. ;-)
Dagger (Gast) - 15. Aug, 16:04

Abschied tut weh. Befreit aber danach ungemein. Auf ein tolles Neues!

NBerlin - 16. Aug, 11:54

Genau auf ein neues, tolles Nichts. :-)
kittykoma - 15. Aug, 16:18

.

doro (Gast) - 15. Aug, 18:01

???


Blitzi - 15. Aug, 18:19

Mir gibt sowas auch immer so eine innere Leichtigkeit. Ich glaube, daß ist bei Dir auch so, oder?

NBerlin - 16. Aug, 11:56

Ja, aber man fühlt sich kurz so furchtbar nackig, dabei habe ich diese Kleidung in den letzten Jahren Monaten eh nicht getragen. ;-)
Norbert (Gast) - 15. Aug, 19:57

Weg mit den Sachen

ja, das Aussortieren ... habe ich auch gerade (zumindestens teilweise) hinter mir
und ja, es ist manchmal schmerzhaft, aber es hat mir auch neuen Schwung gegeben.
Drücke Dir die Daumen.
Gruss Norbert

NBerlin - 16. Aug, 11:57

Genau Schwung kann ich gebrauchen, ist aber blöd wenn der eigene Schwung ständig rum liegende Sachen umwirft. Schon seltsam schön. :-)
Anfängerin - 15. Aug, 21:12

Ich liebe ausmisten. Es ist wie wieder Luftholen können... :-)

NBerlin - 16. Aug, 11:58

Genau, eine extra Dosis Luft bitte und bitte mehr nach Vorne schauen. ;-)
virtualmono - 16. Aug, 03:51

Dreimal darfst Du raten...

... was hier morgen passiert...

NBerlin - 16. Aug, 11:58

*lol* Notfalls tut es auch ein Metalldetektor. :-)