Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018-2021 NeonWilderness

Ich bereue nichts!

Eigentlich versuche ich bei Videos immer eine möglichst frühe und unverfälschte Version des Titels zu bekommen, bei diesem Video finde ich allerdings eine "ältere" Edith Piaf viel passender, eine gestandene Frau schaut auf ihr Leben zurück und bereut nichts!


Immer wieder Gänsehaut bei diesem Lied, - das können wenige Lieder. ;-)
alberto (Gast) - 6. Nov, 10:54

Probiere auch Jacques Brel (Quand on a que l'amour, Jef, Ne me quitte pas), Léo Ferré (La mémoire et la mer, l'amour fou, Avec le temps)...

NBerlin - 6. Nov, 11:35

Danke für die Tipps, werde ich mal ausprobieren.Leider verstehe ich kein Französisch, aber wenn es Songs wie dieser sind, kann man sie ja auch fühlen. ;-)
Hoshi - 6. Nov, 10:58

Bereuen nützt doch eh nix. Damit macht man Vergangenes auch nicht ungeschehen. Man kann sich für die Zukunft vornehmen, schon mal gemachte "Fehler" zu vermeiden, aber mehr auch nicht ;) Das Lied ist immer wieder sehr schön anzufühlenhören!

NBerlin - 6. Nov, 11:41

Genau es gibt kein Hätte.;-)
Genau man fühlt das Lied, die Kraft, die Verzweiflung, die Leidenschaft und den Stolz, -einzigartig. ;-)
goldschabe - 7. Nov, 09:05

Ein wirklich

fantastisches Lied und einmalig interpretiert. Es versuchen sich ja, leider, viele Sängerinnen und Sänger an diesem Stück. Die letzte gar gruselige Variante mussten wir beim Csd in diesem Jahr hören. Ein Abendkleid inkl. Federboa und dieser Song machen halt doch keine Chanseuse aus. Das war wirklich fürchterlich. Wir mussten gehen, ging gar nicht. Umso erfreulicher, es bei Dir noch mal zu finden/hören :o)

NBerlin - 7. Nov, 10:51

Aber er (sie) hat es sicher nicht bereut euch so gequält zu haben. ;-)
Wenn ich das singe, hört es sich sicher nicht besser an- trotzdem macht es Spaß. ;-)