Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018-2020 NeonWilderness

Blutiger Morgen

Angeblich ist ja jetzt Herbst, die Mücken in meinem Schlafzimmer wissen aber noch nichts davon und parken weiter an meiner Decke. Wie viele es waren wurde mir erst heute morgen klar, gestern war ich einfach zu müde um sie noch zu jagen. Ergebnis zwei große Blutflecken an der Tapete und am Todeskissen, habe wohl die Richtigen erwischt. Parallel hüpfte ein Weberknecht an der Decke.
Eine Frage die auf kam war, was machen Spinnen oder Weberknechte eigentlich, wenn sie eine vollgesaugte Mücke erbeuten? Die stehen doch eigentlich nicht auf Menschenblut, essen sie es trotzdem?
Hoshi - 3. Sep, 10:04

Ich weiss zwar nicht, woran es liegt, aber bei uns gibt es in diesem Jahr so gut wie gar keine Mücken. Die paar, die sich heuer hierher verirrt haben, kann ich an einer Hand abzählen.

Ob Spinnen und Weberknechte menschenverseuchte Mücken futtern weiss ich leider auch nicht ;)

NBerlin - 3. Sep, 11:19

Die scheinen dann wohl nach Berlin gezogen zu sein, die letzten Monate konnte ich mich wegen mangelnder Gesellschaft in meinem Schlafzimmer nicht beschweren...jeden Abend fanden sich 6-10stechende Freunde ein. ;-)
Legatus - 3. Sep, 10:33

Immer feste druff auf die Mistviecher...die habens nit anders verdient ^^ Und ich glaube Spinnen saugen das einfach mit aus...

NBerlin - 3. Sep, 11:20

Hm glauben ist nicht wissen....ja während ich die letzten Jahren durchaus Verständnis für ihre Daseinsberechtigung hatte, bin ich dieses Jahr eine Massenmörderin. ;-)
the white lake knight - 3. Sep, 10:48

Mücken?

Diesen Sommer hatte ich hier ein paar Exemplare, da konnte einen das jammernde Mitleid anfallen. Schwach und kleinwüchsig, den hätte man den Rüssel halten müssen. Ich habe es dann auch versucht, aber mein Griff war wohl etwas zu fest. Äh ja, bei Mücken fehlt mir halt etwas Feinfühligkeit.;-)

NBerlin - 3. Sep, 11:22

So ein Pech! ;-) Bei mir sind die verdammt groß, viel größer als die Vorgänger der letzten Jahre, eine bringt es locker auf 2cm Länge, aber das macht das Fangen leichter. ;-)
the white lake knight - 3. Sep, 13:15

Ein kleiner Hinweis: Nach dem Fangen nicht, ich betone, nicht mit Deinem Blut mästen.;-)
NBerlin - 3. Sep, 13:55

*lol* wie gut das du bei mir mit liest, was würde ich sonst nicht alles falsch machen^^.....;-)
Herr Mörlin (Gast) - 3. Sep, 16:20

wir, mademoiselle, wir lesen:

Gelle, wennste uns nöch hättst ;-))
NBerlin - 3. Sep, 19:49

....dann hätt isch nix zu lachen....;-)
Blitzi - 3. Sep, 11:21

Mich haben diese Viecher dieses Jahr, bis jetzt verschont. Das kann auch ruhig so bleiben. Hab ich nichts gegen. Was allderdings eine Spinne mit einer vollgesaugten Mücke macht, kann ich Dir auch nicht sagen.

NBerlin - 3. Sep, 11:23

Schade, ich würde gern wissen ob solche Viecher dann blutgeil werden...also ich hatte die letzte Woche sechs Stiche....zwei am Arm, den Rest am Fuß....
wolf (Gast) - 3. Sep, 15:03

Ich kann zu meiner eigenen Beruhigung nur fest stellen, dass diesen Sommer die Flecken toter Mücken an meinen Wänden nicht zugenommen haben. Aber vielleicht waren sie in Berlin besonders an Wochenenden aktiv und da bin ich ja im Regelfall nicht in der Stadt.
Zu deiner Spinnen/Weberkechte-Frage: Spinnen haben grundsätzlich nichts gegen Mücken, die mit menschlichen Blut abgefüllt sind -sie sind ja eh nur an den "inneren Werten" der Mücken interessiert. Weberknechte sind nach meinen Wissen an Stechmücken überhaupt nicht interessiert (da sie keine Netze bauen, kommen sie an diese Nahrung eigentlich auch nicht ran). Sie sind eher auf Kleinorganismen geeicht - also Milben. Von daher scheint eine gesunde Hauspopulation von Weberknechten, ein Garant dafür zu sein, nicht an der Hausmilbenallergie zu verzweifeln.

NBerlin - 3. Sep, 15:39

Der Weberknecht schien heute morgen auch sehr beschäftigt, ein gutes Zeichen er darf bleiben, wenn er nicht wieder nachts den Sturzflug auf mich plant....
Also sind Spinnen auch Blutknabberer? Ich sach es ja die inneren Werte zählen....man muss mein Blut wertvoll sein, aber so haben wenigstens alle was davon. ;-)
mammarazzi - 3. Sep, 15:04

berlin ist nicht berlin...

...auch nicht für mücken!
hier sind einfach keine! was mache ich falsch?
sollte ich länger das fenster auflassen, wenn ich abends das licht anschalte???
ist meine blutgruppe nicht die richtige???
kennen sich die mücken einfach nicht in berlin aus???
ich sollte mal einen atlas für mücken herausgeben...

NBerlin - 3. Sep, 15:36

Das mit dem abendlichen Lüften und Festbeleuchtung anschalten wäre schon mal ein Anfang, falls das nicht klappt noch dafür sorgen das die eigene Körpertemperatur den Vorlieben von Mücken entspricht...vielleicht musst du aber auch dein ganzes Zuhause an ein Wassergebiet umsiedeln. Also wenn du magst stelle ich an einem Fenster ein
Schild auf: "Da lang zu Mammarazzi" ;-)
mammarazzi - 3. Sep, 19:50

danke...

das ist wirklich ganz lieb von dir! ich werde mich bei gelegenheit revanchieren!!!

NBerlin - 3. Sep, 20:06

Wünsche werden wahr, frau muss nur fragen! ;-)
kirjoittaessani - 5. Sep, 00:00

Bislang ist mir das gar nicht so aufgefallen, aber bei uns gibt's tatsächlich auch ziemlich wenig Mücken. Ich nehme nicht an, daß sich das dieses Jahr noch groß ändern wird — immerhin ist es schon herbstlich kühl und herbstlich stürmisch.

NBerlin - 5. Sep, 09:34

Du Glückskind, bei mir verschwinden sie trotz herbstlicher Temperaturen leider immer noch nicht, aber das ich die Fenster geschlossen habe scheint zu helfen. ;-)
kirjoittaessani - 5. Sep, 15:41

Irgendwo habe ich neulich gelesen, daß der August überdurchschnittlich warm (und feucht) war. Dann ist es ja kein Wunder mit den Mücken.