Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018-2021 NeonWilderness

Homo-TV

Montags die Schwulen, Dienstags die Lesben. So oder so ähnlich muss sich das irgendein Programmdirektor von ProSieben gedacht haben!

Nach Protesten der Konservativen und Christlichen in England (dort führte es sogar zur Einstellung der Serie) und den USA, hat es ProSieben gewagt und sendet seit Januar 2006 Montagsnacht, die schwule Serie, Queer as Folk! (heißt übersetzt sowas wie "es gibt nichts Seltsameres als Leute").

queer

Vorsorglich wurde der Sendeplatz auf/um Mitternacht verlegt, denn wegen der explizieten Sexszenen zwischen sexy Männer, gab es ja schon in den USA Ärger.
Mittlerweile ist die Serie ein echter Geheimtipp geworden, wurde doch kaum Marketing betrieben, wohl aus der Angst heraus, das es dann zuviele Proteste/Kritiker geben würde.
Die Fangemeinde besteht allerdings mittlerweile nicht nur aus schwulen Männern sondern immer mehr auch aus Frauen, mich eingeschlossen, die auch ihre Freude an so vielen hübschen und oft nackt dargestellten Männern haben.:-))

Da sollen die Männer wohl auch nicht zur kurz kommen, dachte sich wohl wieder Jemand und nun gibt es "The L Word"!

Porno war gestern heute gibt es Quer as Folk und L-Word!
Lword


Die Serie gilt als die lesbische Variante von Queer as Folk. Manche bezeichnen diese Serie auch als Sex and the City ohne Männer! Da ich aber Sex and the City immer liebte, werde ich trotz der Kritiken, die meinen, dass die Serie nicht an Queer as Folk heran kommt, mal rein schauen. Alleine schon wegen Pam Grier, die schon in den Siebzigern als Sexsymbol galt (und für mich bis heute ist!)!

Also am 30.05.06 geht es um 22:15 auf ProSieben los. Ich denke jetzt schon das mehr Männer als Frauen ihre Freude an dieser Serie haben werden, denn die Darstellerinen sind sehr hübsch, Allen voran Pam Grier!

PS: Was mich allerdings wundert, warum die Lesben schon um 22:15 gesendet werden dürfen und die Schwulen erst um Mitternacht! Hat wohl was damit zu tun das Frauenliebe immer noch als mehr "Normal" gilt, als Männerliebe...
creature - 17. Mai, 17:38

einfach peinlich das ganze, und das im jahre 2006, und gleichgeschlechtlich orientierte gibts schon seit der mensch auf der erde ist.
wenn blut fließt und schädel eingeschlagen werde, körper von kugeln durchsiebt und menschen geqält werden gibts keine zeitbeschränkung.
eine peinliche bigotterie!

NBerlin - 17. Mai, 20:42

Ja da hast du absolut Recht! Massenmord, Vergewaltigung alles OK! Aber Homosexualität: Pfui! Dann lieber einen Inzest Report, das ist nämlich normal! Auch sind Brüste und Ähnliches mittlerweile im Nachmittag TV zu sehen, aber Homoliebe, lieber nicht! Ich empfinde es aber trotzdem als Fortschritt, das sowas jetzt bei uns gezeigt wird, denn nur was man nicht (aus dem TV?) kennt, wird als gruselig/abnormal erklärt!
Und einen gewissen Funfaktor hat es ja auch! (noch nie soviele hübsche nackte Männer in einer Serie gesehen!) ;-)
Yooee - 17. Mai, 21:23

Ich hab bei den Queers mal versehentlich reingezappt und bin sofort weiter. Sowas kann ich net anschaun. Da stellt sich aber die Frage: Soll ich das überhaupt? Wer ist den die Zielgruppe dieser Sendungen? Die "Betroffenen" selber oder die, die gern mal wissen wollen wie es bei Schwulens und bei Lesbens denn so zugeht?

Hab nichts dagegen, dass das im Fernsehen kommt, solang das Fernsehen nichts dagegen hat, dass ich in der Zeit was anderes mach.

NBerlin - 17. Mai, 21:29

Ich denke Beide Gruppen plus alle Frauen die gerne nackte sexy Männer sehen! Ich denke Niemand hat was dagegen wenn du es nicht schaust, fände es nur schade wenn es (aus moralischen/engstirnigen Gründen) wieder verschwinden würde! ;-)


/edit: Vielleicht ist ja Lword was für Dich! ;-)
Yooee - 18. Mai, 09:46

Moralische / engstirnige Gründe spielen bei mir eher nicht mit rein. Im richtigen Leben habe ich mit homosexuellen beider Geschlechter keine Kontaktängste oder sonstige Probleme. Ich glaub, mit deren Besonderheit recht indifferent umgehen zu können.

LWord? Ich denk eher nicht. Mit so Serien kann ich überhaupt nicht viel anfangen, seit ein gewisser Herr Seavers keine Kautionsflüchtlinge mehr dingfest macht. Nip/Tuck erregte nochmal kurz meine Aufmerksamkeit, aber irgendwie hab ich schon länger aufgehört, meine Abende nach dem Fernsehprogramm zu planen.
NBerlin - 18. Mai, 11:47

Das mache ich auch nicht, schliesslich bin ich nicht Sklave des Fernsehprogramms und besonders der Werbeunterbrechungen! Ich nehme Sendungen die mich interessieren meist auf und schaue sie dann später, wenn ich nichts besseres zu tun habe und das dann auch fast ohne Werbeunterbrechung...;-)
dreamhill - 17. Mai, 22:15

Creature hat Recht, das das alles schon etwas

peinlich ist, dass eine solch Serien im Jahr 2006 erst um Mitternacht läuft. Aber der Trend in der Bundesrepublik geht nach Umfragen im "einfachen Volk", sprich die ungebildeten 70 Prozent, denen alles mögliche Scheiß für den wirtschaftlichen Aufschwung verkauft werden muss (und die noch nicht mal für dumm verkauft werden müssen, weil sie es sind) ganz klar zur Ablehnung der gleichgeschlechtlichen Ehe und von Homosexualität.

Selbst im Bildungsvorzeigeland Nordrhein-Westfalen musste unlängst ein Text, der Homosexualität als gleichwertig zur Heterosexualität darstellte, aus den Schulbüchern entfernt werden. Auf geheiß der Schulbehörde. Ja und da soll mal noch jemand behaupten, wir hätten Trennung von Staat und Kirche. Spätestens seit dem blonden Grinseteufel von der Leyden ist das vorbei! Es lebe die Vereinigung von Ministerien und Kirche! Wir sind schon immer Papst gewesen!

Aber ich will sie Serie unedingt sehen. Ich kenne nur das englische Original von Channel 4. Ich muss mich dann wohl mal in die Videothek begeben, da ich keinen DVBT-Empfänger habe.

Viele Grüße
dreamhill

NBerlin - 17. Mai, 22:36

Was? Sowas wurde aus den Schulbüchern entfernt? Nicht wahr, aber trotzdem erstaunlich das es überhaupt drin stand! Naja die Trennung ist da, aber die Moral der Kirche prägt uns alle immer noch, ich sag nur Köln, schwer katholisch, schwer schwul. Doppelmoral total! Traurig, denn für mich ist Liebe, Liebe, egal wer wenn liebt! Und damit auch gleichberechtigt! Mach das, oder vielleicht kannst du ja bei einem lieben Menschen mal Montags übernachten, oder er nimmt es dir mal auf...;-) ich sag dir es lohnt sich, auch wenn es "amerikanischer" Abklatsch ist....;-)
Yooee - 18. Mai, 09:49

Es ist zwar kein Trost, aber damit sind wir immer noch besser dran als einige US-Staaten, bei denen die gesamte Entwicklung der Menschheit auf 10.000 Jahre zusammengestrichen wird und anderslautende Informationen per herausreißen oder schwärzen aus den Schulbüchern entfernt wird.
Deef - 18. Mai, 10:55

Wow, endlich wieder "Jacky Brown" bewundern, danke für den Tipp. Ich liebe es, wenn Pam ihr schiefes Lächeln aufsetzt.

NBerlin - 18. Mai, 11:49

Genau! Endlich wieder Pam Grier, sie ist viel zu selten auf dem Screen zu sehen und wer weiß wie lange das noch geht, schliesslich kommt sie ja auch langsam in die Jahre....obwohl ich glaube das ich sie auch als Sechzigjährige noch toll finden würde (vielleicht dann nicht mehr nackt!) ;-)
The L Word (Gast) - 27. Mai, 09:57

Es stimmt schon...

man kann wirklich an allem etwas schlechtes finden...

NBerlin - 27. Mai, 14:08

also "ICH" freu mich auf Dienstag! ;-)