Schlafmonster, 1,5 Tage, Familie, Resturlaub und Finanzen

Das Schlafmonster ist erwacht, früher ins Bett und trotzdem bis fast 13 Uhr pennen. Ich war schon früher wach, aber habe mich einfach wieder hingelegt. 1,5 Tage zum Aufräumen, einkaufen und ausschlafen sind einfach zu wenig. Gestern meine Tante abgewimmelt, wenn ich sage, ich will keinen sehen, dann heißt das auch ich will niemanden sehen. Das spricht wohl dafür, dass ich die meisten Familienmitglieder nicht als Freunde und Erholung sehe. Wenn ich ehrlich bin finde ich es meist anstrengend. Gestern leider keine Badewanne, irgendwie war zu wenig Zeit, einkaufen, Wäsche waschen, Blumen gießen und putzen fand ich anstrengend genug. Ein paar Mails geschrieben und gechattet und abends vom Fernsehen berieseln lassen. Langsam, bitte alles langsam. Heute Spätdienst, morgen Frühdienst, ich vermute morgen früh aufzustehen wird mir schwerfallen. Ich warte immer noch auf eine Verbesserung, durch das Absetzten des alten Medikaments, aber bisher passiert nichts. Ich müsste dringend mal mein Wohnzimmer streichen, aber keine Zeit und auch kein Geld. Vielleicht zum Jahresende mit Weihnachtsbonus und Resturlaub. Mein altes Smartphone macht mir keinen Spaß, keine Lust auf Nachrichten zu antworten, während ich mit dem neuen verrückt danach war. Die letzte Woche war sehr anstrengend, in Zukunft versuche ich maximal 1,5 Tage mit der Familie zu verbringen. 3 Tage wie letzte Woche sind einfach zu viel. Schade dass ich das Geld aus dem Laden nicht behalten darf, wäre es so, würde es mir besser gehen. Auf in den Tag, ab unter die Dusche, weitermachen und bloß nicht krank werden.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Genau das meinte ich.
Genau das meinte ich.
NBerlin - 17. Okt, 21:05
Ja, aber das ist dann...
Ja, aber das ist dann nicht so angenehm.
Moonbrother - 17. Okt, 09:24
Irrtum
Als gerade der Wecker klingelte, dachte ich, das muss...
NBerlin - 17. Okt, 07:46
Gibt es eine andere Wahl?
Gibt es eine andere Wahl?
NBerlin - 16. Okt, 23:13
Schön, dass du so...
Schön, dass du so optimistisch bist.
Moonbrother - 16. Okt, 12:22

Archiv

Oktober 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4919 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Okt, 21:05

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden