Medikament, Beratung, Laden, Jobcenter, Sparkasse und Wetter

Gestern war ok, auch wenn ich morgens mit einer Katastrophe überrascht wurde: Mein Medikament ist derzeit nicht lieferbar und so muss ich in meinen derzeit eh kriseligen Zustand auch noch das Medikament umstellen. Wunderbar, das Dressing auf meinen Salat. Ich hoffe das neue Medikament funktioniert und hat nicht zu üble Nebenwirkungen, ich bin leider sehr empfindlich für Nebenwirkungen, wie meine alten Medikamente gezeigt haben. Auch ist denkbar, dass es gar nicht wirkt, so war es mit meinem ersten Medikament. Aber ich versuche es positiv zu sehen, vielleicht wirkt das neue Medikament genauso gut, hat aber weniger Nebenwirkungen. Heute eine Beratung, ich bin aufgeregt und hoffe ich habe mich genug vorbereitet, das Thema ist leider nicht mein Fachgebiet. Im Laden gestern einiges verkauft, ein ordentlicher Umsatz, aber wir brauchen für diesen Monat noch mehr Geld. Mal sehen, ob ich heute noch mehr verkaufen kann. Das Jobcenter schickte mir innerhalb einer Woche zwei Bescheide, gegen den ersten hatte ich Einspruch eingelegt, doch ich denke der zweite Bescheid kam, bevor mein Widerspruch bei ihnen ankam. Nächste Woche werde ich dort hinfahren, mit meiner Arbeitsberaterin sprechen, aber die war bisher eigentlich sehr nett. Die Sparkasse hat beschlossen die Karten meiner Mutter einzuziehen, dabei brauchen wir diese, besonders für das Geschäftskonto meiner Mutter. Die meinen doch ernsthaft, dass wir für jeden Zahlungsverkehr in die Filiale kommen sollen, jedoch gibt es keine Filiale in der Nähe. Das macht mich wütend, so wütend, dass ich nach fast 30 Jahren überlege auch mein Konto bei der Sparkasse zu kündigen. Sie sind eh viel zu teuer, es war bisher Nostalgie bei ihnen Kunde zu sein. Das Wetter ist heute wieder erfreulicher, die Sonne scheint bei 22 Grad. Auf in den Tag, heute Abend dann endlich Ruhe.
rosenherz - 15. Sep, 09:48

Auch in Österreich ist das üblich, dass mit sofortiger Wirkung (Todesfall) das Konto der verstorbenen Person gesperrt wird. Auch Fahrzeuge in deren Besitz dürfen nicht mehr gefahren werden und ähnliches.

NBerlin - 15. Sep, 10:00

Das Konto ist nicht gesperrt, das ist alles geklärt mit der Bank, mein Stiefvater und ich sind Rechtsnachfolger und haben die gleichen Rechte wie meine Mutter mit ihrem Konto. Nur das mit den Karten scheint nicht mehr erlaubt zu sein, was ich aber als Schikane und Geldmacherei sehe, denn ein Filialbesuch ist nicht nur aufwendig, sondern auch teuer.
widder49 - 15. Sep, 14:24

Mit Abzocke hat das nichts zu tun, wenn Bankkonten nach dem Tod eingeschränkt benutzt werden können.
Das steht in den Geschäftsbedingungen. Allerdings kann man das im Vorfeld auch anders regeln, mit etwas, was mein Vater immer Konten- oder Bankentestament nannte. Seine Konten wurden direkt nach seinem Tod auf uns überschrieben und wir konnten ohne Einschränkungen weitermachen.
Auch bei der Sparkasse.

NBerlin - 15. Sep, 21:07

Seltsam dass sie meinen Vater dazu nicht aufgeklärt haben, als er letzte Woche mit der Todesurkunde bei ihnen war. Ihm wurde gesagt, dass alles wie bisher weiterlaufen kann, nur das kein Online-Banking mehr möglich ist. Karten einziehen ist aber eine andere Reaktion, als die letzte Woche besprochene. Ich bin wütend, so ein Bankentestament gibt es in der Tat nicht.
diefrogg - 15. Sep, 19:25

Du schreibtst ja auch noch ...

auf twoday :-) Ich glaube, ich komme auch wieder zurück, wenn das so weitergeht. Hoffe, das geht gut mit Deinen Medikamenten. Nebenwirkungen können sehr unangenehm sein, ich kenne das.

NBerlin - 15. Sep, 21:11

Ich schreibe immer zuerst auf Twoday und kopiere dann alles auf Wordpress. Das bleibt auch so, Twoday ist meine Heimat. Wordpress ist eher ein Zugeständnis an Google und meine Sicherung. Mal sehen, vielleicht wird es ja auch besser mit dem neuen Medikament und ich werde jetzige Nebenwirkungen los. Aber der Pessimist in mir weiß, es werden neue Nebenwirkungen kommen.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Genau das meinte ich.
Genau das meinte ich.
NBerlin - 17. Okt, 21:05
Ja, aber das ist dann...
Ja, aber das ist dann nicht so angenehm.
Moonbrother - 17. Okt, 09:24
Irrtum
Als gerade der Wecker klingelte, dachte ich, das muss...
NBerlin - 17. Okt, 07:46
Gibt es eine andere Wahl?
Gibt es eine andere Wahl?
NBerlin - 16. Okt, 23:13
Schön, dass du so...
Schön, dass du so optimistisch bist.
Moonbrother - 16. Okt, 12:22

Archiv

September 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4919 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Okt, 21:05

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden