Laden, sauer, Reispfanne, Tante und Grau

Gestern der Tag war durchwachsen, gemeinsames Frühstück auf Balkonien und dann ab in den Laden. Nicht viel los im Laden, aber genug zu tun, nur eine halbe Stunde Pause. In der Buchhaltung auf eine Katastrophe gestoßen, aber ich werde unterstützt. Gestern das erste Mal sauer geworden auf meine Mutter, dass sie mir so einen Mist im Laden hinterlässt. Abends dann abgelöst worden und noch eine Hunderunde, einkaufen und kochen. Habe eine Reispfanne mit Hühnchen, Paprika, Zucchini und Zwiebeln gemacht. Die Zeit danach zu Hause ist wieder viel zu kurz gewesen. Ich wünsche mir derzeit einen Tag zum Ausschlafen, einfach irgendwann aufwachen ohne Wecker. Aktuell stehe ich jeden Tag um 9 auf oder früher auf. Genieße die Anwesenheit meiner Tante und bin gleichzeitig genervt. Das ist mir alles ein zu enges Korsett, keine Zeit gehört mir und erst recht nicht die Zeitplanung. Grau und kühl grüßt der Tag, ich hoffe, es wird noch besser.
rosenherz - 7. Sep, 11:32

Wie weit lässt sich so ein freier Tag pro Woche für dich einrichten? Und: Wie könntest du mehr Selbstbestimmung über deine Zeit gewinnen?

NBerlin - 7. Sep, 20:27

Aktuell nur sehr schwer, weil soviele Zusatztermine dazu kommen. Ich hoffe aber das legt sich wieder und ich bekome wieder einen regelmässigen Ablauf mit mindestens einen Tag frei hin.
C. Araxe - 7. Sep, 22:41

Das Gefühl des Überfordertzuseins von allem (und es ist ja nicht nur ein Gefühl, sondern Realität), habe ich noch all zu deutlich in Erinnerung was den Tod meiner Mutter betrifft und vor allem bei dem, was da zuvor war. Es war kein plötzlicher Tod, aber eine Kette von Entscheidungen und Aktivitäten, die nach zwei Schlaganfällen notwendig waren und keine Patientenverfügung hinterlegt war. (Hier mal der Hinweis an alle – so etwas ist echt sehr wichtig! Sei es nun, um den Angehörigen ihrem Wunsch entsprechend zu handeln und dies zu können oder um gerichtliche Verfahren nicht auch noch zeitlich an den Nerven zehrend bewältigen zu müssen. So muss beispielsweise ein Bettgitter – kleine Borte am Bett, die ein Herausfallen verhindert, gerichtlich beantragt werden, weil das rechtlich gesehen Freiheitsberaubung ist.) Und das war nicht im gleichen Ort, sondern über 100 km entfernt. Also mit Job und alleinerziehend mit Kind. Genau genommen weiß ich immer noch nicht, wie ich das alles eigentlich geschafft habe. Medizinische Behandlung und dann Pflege (so wie ich ticke, mische ich mich immer auch noch massiv ein – dazu, dies nicht zu tun gibt es zu viel Defizite), nebenbei dann alles, was die privaten Angelegenheiten meiner Mutter betraf, neben allem Finanziellem vor allem die Wohnungsauflösung betreffend. Aber ich wollte eigentlich gar nicht so weit ausholen, sondern mehr den Schwerpunkt darauf legen, dass man in außergewöhnlichen Situationen weit mehr leisten kann, als man sich und vor allem sich selbst vorstellen kann. Und ich glaube schon, dass Sie das alles bewältigen. Dazu wünsche ich Monsterkräfte! (Wünsche sind sicher keine reale Hilfe, aber ich hoffe, dass diese etwas unterstützend wirken.)

NBerlin - 8. Sep, 10:16

Zum Glück hatte meine Mutter eine Patientenverfügung, auch wenn ich gern noch Tage und Wochen an ihrem Bett geseßen hätte. Ich muss jetzt zusammen mit der Familie nicht nur ihre Wohnung , sondern auch ihren Laden auflösen und meine Mutter war leider eine Sammlerin. Sie hatte sicher 10.000 Dinge und wir sitzen nun auf den Dingen und müssen uns irgendwie trennen.Danke für die Monsterkräfte, die habe ich jetzt wohl und ich hoffe sie verlassen mich nicht, denn ich brauche sie noch für Monate.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Zu spät, aber fürs...
Zu spät, aber fürs nächste Mal.
NBerlin - 24. Sep, 11:21
Ausgeschlafen, Wespenstiche,...
Ausgeschlafen! Heute früh um 6 den Wecker einfach...
NBerlin - 24. Sep, 11:14
Mit Spucke befeuchten...
Mit Spucke befeuchten nicht vergessen!
widder49 - 24. Sep, 10:45
Danke für den Tipp!
Danke für den Tipp!
NBerlin - 24. Sep, 10:40
Zuckerwürfel hilft...
Zuckerwürfel hilft auch, wenn nichts anderes griffbereit...
widder49 - 23. Sep, 20:42

Archiv

September 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
25
26
27
28
29
30
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4896 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. Sep, 11:24

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren