Liebesgötter

In letzter Zeit öfter Männer davon prallen gehört, wie gut sie als Liebhaber sind. Woher nehmen die dieses Selbstbewusstsein? Weil sich Keine beschwert hat? Keine Beschwerde, heißt nicht automatisch guter Liebhaber, liebe Männer. Klar jeder sammelt im Laufe der Jahre seine Erfahrungen, erlernt vielleicht ein paar Tricks und Kniffe, doch auch mit Trickkiste kann man ein schlechter Liebhaber sein. Ich denke meine Trickkiste ist gut gefüllt, aber trotzdem würde ich es nie wagen mich, als gute Liebhaberin zu bezeichnen. Warum? Weil jeder anders ist, jeder hat seine Vorlieben und Eigenheiten und möchte man ein guter Liebhaber sein gilt es jedes Mal erneut heraus zu finden, was dein Gegenüber glücklich macht. Es ist also das Einfühlungsvermögen und die Neugier die einen guten Liebhaber macht, nicht vergangene Erfolge. So eine Erkundungsreise kann gut gehen und sie kann schiefgehen, man(n) fängt jedes Mal von vorne an. Also liebe Männer, werdet euch bewusst, dass ihr eigentlich nichts wisst, wenn da eine neue Frau vor euch steht. Liebesgötter gibt es nicht, nur gute Schüler.
rosenherz - 14. Aug, 16:11

Wer würde schon von sich aus erzählen, er sei ein miserabler Liebhaber?

bonanzaMARGOT - 14. Aug, 16:55

Ich!
NBerlin - 14. Aug, 20:19

Man(n) sollte am besten gar nichts erzählen, egal was man erzählt, es bleibt doch immer eine Überraschung ob und wie es zwischen zwei Menschen passt.
widder49 - 14. Aug, 20:37

Es ist wohl allgemein bekannt, dass regelmäßiger Alkoholkonsum ein Liebestöter ist.
rosenherz - 14. Aug, 21:56

... mit Ausnahmen. Ich kenne einen Alkoholiker, da gehts 4 -6 mal pro Nacht mit dem gemeinsamen Sex - und das seit Jahren.
widder49 - 14. Aug, 22:54

Da wäre ich die Bremse. Ich ekel mich vor Alkoholfahnen.
bonanzaMARGOT - 15. Aug, 09:13

ohne alkohol sind viele frauen gar nicht zu ertragen..., geschweige denn im bett.
rosenherz - 15. Aug, 09:38

Was sagt das aus, wenn wer so eine Aussage pauschaliert und verallgemeinert? - Das wenigste über die Frauen, von denen die Rede ist. Zudem schiebt jemand der das schreibt, die Verantwortung für den eigenen Alkoholkonsum den vielen Frauen zu, die gar nicht zu ertragen seien. - Das fühlt sich als emotionaler Missbrauch an.
bonanzaMARGOT - 15. Aug, 09:57

rosenherz, ich rede selbstverständlich nur aus meiner erfahrung, meinem erleben. frauen geht es sicher mit vielen männern ähnlich, dass sie sie mehr oder weniger unerträglich finden. frauen können sich vielleicht besser was vormachen..., so dass sie weniger den alkohol dazu brauchen. obwohl nicht wenige frauen auch saufen.
ich würde auch ohne die misere mit den frauen dem alkohol zusprechen. frauen sind nicht alles. es gibt tausend andere gründe sich zu betrinken.
widder49 - 15. Aug, 09:58

@ bonanza
"ohne alkohol sind viele frauen gar nicht zu ertragen..., geschweige denn im bett."

Hast du auch nüchterne Momente, um das beurteilen zu können?
bonanzaMARGOT - 15. Aug, 10:04

ja, jetzt zum beispiel, hick!
nüchtern, was ist das? ist das der zustand, in dem die menschen totlangweiligen scheiß reden?
rosenherz - 15. Aug, 10:20

@ BoMa
Ah so, du hast aus deiner Erfahrung heraus geschrieben, aus deinem Erlebten. Das hatte ich in der Verallgemeinerung nicht erkennen können. Aus deiner Erfahrung heraus formuliert, so verstehe ich dich jetzt erst richtig. - Darf ich fragen, wieviele Frauen da in diesem deinem Erfahrungsraum Platz gefunden haben? Hast du mit mehr als 100 Frauen geschlafen, mehr als 300 oder mehr als 500? Was könnte ich mir da so vorstellen, wenn du von "vielen Frauen" schreibst, die unerträglich seien ohne Alkohol? - Damit ich dich richtig verstehe. Wäre ja böd, wenn ich dir da was in den Mund legen würde, was gar nicht wahr wäre.
bonanzaMARGOT - 15. Aug, 11:07

ich habe sie nicht gezählt, rosenherz. wozu interessieren dich diese details?
frauen sind ja auch ganz normale mitmenschen, denen man nicht nur beim sex begegnet. keine ahnung, wie viele frauen meine wege kreuzten. da ich beruflich bisher sehr viel mit frauen zu tun hatte, dürfte es eine ganze menge sein. natürlich sind meine aussagen hier oft ironisch überspitzt. eigentlich mag ich frauen. nach ein paar bier noch mehr... oder auch nicht. es ist auch eine frage, wie nahe man ihnen kommt. und wie lange. ich will mich nicht beklagen. mein trieb wurde ausreichend befriedigt. dumm nur, dass man sich ab und zu in eines von den hühnern verliebt...

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Genau das meinte ich.
Genau das meinte ich.
NBerlin - 17. Okt, 21:05
Ja, aber das ist dann...
Ja, aber das ist dann nicht so angenehm.
Moonbrother - 17. Okt, 09:24
Irrtum
Als gerade der Wecker klingelte, dachte ich, das muss...
NBerlin - 17. Okt, 07:46
Gibt es eine andere Wahl?
Gibt es eine andere Wahl?
NBerlin - 16. Okt, 23:13
Schön, dass du so...
Schön, dass du so optimistisch bist.
Moonbrother - 16. Okt, 12:22

Archiv

August 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
18
20
21
27
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4919 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Okt, 21:05

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden