Irrational

Kalt, ich bin kalt. Ich war immer Feuer, Feuer und Flamme, bis ich mich verbrannte und zu einem Eisklotz wurde. Jahrelang keine Gefühle, alles stumpf, regungslos. Egal was passierte, Tod oder Musik, nichts, ich war tot, so tot wie ich vorher sein wollte. Doch dann kam er und brauchte mich und ich erblühte wieder, es wurde wärmer am Nordpol. Vielleicht hat er mich ausgenutzt, aber auch ich hatte meinen Nutzen. Ich fühlte wieder, irgendwann war es Liebe, eine unerwiderte Liebe und die Tränen flossen, flossen wie Bäche aus dem Eisberg. Ich tat alles für ihn, alles was ich konnte, auch über meine Kräfte hinaus. Er war mein undankbarer Schatz. Ich hielt ihn fest an mich gedrückt, viel zu lange, keiner verstand es. Ich weiß er liebt mich nicht, er will mich nicht, aber ich wollte leben, ich wollte fühlen, auch wenn es nur traurig ist. Jetzt ist es vorbei, er verlässt Deutschland und es tut mir so weh, auch wenn es keine Zukunft gab, ich lebte für den Moment für das Gefühl. Wir haben den Kampf verloren gegen die deutsche Bürokratie und das System, er hat aufgegeben und ich kann nichts daran ändern. Freunde sagen es ist besser für mich, dass ich besseres verdient habe, aber niemand sonst brachte mich zum Fühlen. Keine Ahnung was die Zukunft bringt, mein Herz ist immer noch in einem Eisblock, die Hoffnung nur verhalten. Ja er ist ein Verlierer, ja er ist ein Arschloch, er spricht noch nicht mal meine Sprache, aber ich liebe dieses Arschloch, auch wenn es total irrational ist.


C. Araxe - 23. Apr, 22:24

Es gibt wohl kaum etwas Irrationaleres, was so viel Macht über einen haben kann wie die (zwischenmenschliche) Liebe. (Also aus atheistischer Sicht gesehen.) Letztendlich haben Sie trotz allem schon erkannt, was für eine Bedeutung das für Sie hat – Sie sind wieder fähig zu fühlen, so schmerzlich das auch vor allem im Moment sein mag. Sie werden auch ganz sicher wieder Gefühle haben, die nicht mit Schmerzen verbunden sind.

NBerlin - 23. Apr, 23:09

Das hoffe ich, mit den Gefühlen, aktuell klappt es aber nicht und ich werde nicht jünger. Es ist vielleicht besser wenn er geht, aber es tut trotzdem weh. Es war halt ein Traum, den nur ich geträumt habe.
C. Araxe - 23. Apr, 23:32

Ihren Schmerz kann ich (das glaube ich schon) mehr als gut nachvollziehen. Und Sie sind ganz gewiss nicht der Typ, der zu alt ist, um auf Gefühle zu verzichten. Auch wenn das aktuell so schmerzhaft ist – Sie fühlen wieder, Sie sind (wieder) lebendig. Nehmen Sie sich die Zeit, um das zu verarbeiten, aber resignieren Sie nicht. Das Leben heilt zwar nicht alle Wunden, so dass sie vollkommen vergessen werden, aber es geht trotzdem weiter und bietet wieder vollkommen neue Möglichkeiten, von denen man nicht mal eine Ahnung hat. Den einzigen Fehler, den man tun kann, ist der am Boden liegen zu bleiben und nicht wieder aufzustehen. Es ist vollkommen O.K., auch eine zeitlang dort unten liegen zu bleiben, aber dann sollte man sich wieder nach oben kämpfen. Und da Sie eine durchaus starke Kämpfernatur sind, schaffen Sie das auch!
NBerlin - 24. Apr, 00:00

Keine Ahnung wielange ich brauchen werde, ich habe vor im Sommer wieder zu schauen und mich vielleicht überraschen zu lassen. Danke für die Kämpfernatur, das stimmt wohl, aber um Liebe kann man nicht kämpfen, sie kommt und geht wie sie will. Habe ja jetzt vergeblich gekämpft, das sollte mir meine Lehre sein, was nicht ist lässt sich auch mit Kampf und Geduld nicht erzwingen.
C. Araxe - 24. Apr, 00:13

Da kommt dann auch wieder die Ratio hinzu, also mitunter lohnt es sich schon zu kämpfen, aber eben nur dann, wenn man unabhängig von eigenen Gefühlen erkennen kann, dass eine Basis besteht, dass das umsetzbar ist.
bonanzaMARGOT - 24. Apr, 05:03

wo die liebe hinfällt... wem sagst du das.
sicher kommt irgendwann ein anderer honigkuchenprinz in dein leben, der den eisberg zum schmelzen bringen wird - und das spiel beginnt vor neuem...

NBerlin - 24. Apr, 08:05

Das werde ich sehen, aktuell sieht es nicht so aus was aber auch daran liegt dass ich nicht will.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Dankeschön, ach...
Dankeschön, ach ich hätte auch mit einem...
NBerlin - 21. Mai, 12:57
klar, ein abschied sollte...
klar, ein abschied sollte stattfinden... wir auch immer...
bonanzaMARGOT - 21. Mai, 12:33
Da bin ich mir nicht...
Da bin ich mir nicht so sicher, ob Mann oder eher Junge....
NBerlin - 21. Mai, 12:30
er wird schon kommen....
er wird schon kommen. wenn er ein mann ist... haha...
bonanzaMARGOT - 21. Mai, 12:26
Wir sind fest verabredet,...
Wir sind fest verabredet, aber die letzten Tage haben...
NBerlin - 21. Mai, 12:14

Archiv

April 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4770 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Mai, 12:57

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren