Gestörte Kommunikation und Papierkrieg

Was für ein Erwachen, ein Anruf vom alten Arbeitgeber, der aber zum Teil nicht stattfinden konnte, weil irgendwas mit der Handyverbindung nicht ok war. So konnte ich nur kurz mitteilen, dass ich vorhabe im Mai aufzuhören und alle Gegenargumente gingen in einer fehlenden Verbindung unter. Blöd gelaufen, eigentlich wollte ich dieses Gespräch wach, in aller Ruhe und mit guter Telefonverbindung führen. Jetzt ist es passiert und ich bin noch nicht wach und ärgere mich über die Handyverbindung. Na gut ich muss noch ein zweites Telefonat führen, mit dem Chef, das war jetzt die Sozialarbeiterin, aber ich möchte erstmal meinen ersten Kaffee trinken. Hoffe es gibt heute nicht noch mehr gestörte Kommunikation.

Gestern war ok, aber ich habe mich nicht an den Papierkrieg gewagt, der wartet jetzt heute auf mich. Ich glaube, heute verlasse ich nicht das Haus, denn ich werde sicher Stunden damit verbringen Unterlagen zu sortieren, zu kopieren, auszudrucken und für einen Brief zu sammeln. Seltsam ist schon, das mein alter Arbeitgeber so gar nicht verstehen kann, dass ich nicht mehr möchte. Jetzt fühle ich mich mies und meine Verdauung spielt verrückt, erstmal Kaffee, aufwachen und dann das nächste Telefonat.
zuckerwattewolkenmond - 12. Apr, 12:13

Ich würde

da gar nicht so viel erklären oder rechtfertigen, sondern einfach sagen, daß du woanders mehr Chancen hast, weiterzukommen. Wenn dir dein alter Arbeitgeber diese Chancen nicht gibt, bzw. immer wieder zerstört, dürfte er das ja zumindest verstehen und dir diese Chance woanders auch gönnen, wenn er es gut mit dir meint.

NBerlin - 12. Apr, 13:06

Zum Glück meinen sie es gut mit mir und haben beteuert dass es ihnen sehr leid tut dass ich gehen möchte. Sie wollen mir auch keine Steine in den Weg legen was das Jobcenter angeht, ich habe also wahrscheinlich keine Sperre zu erwarten.
steppenhund - 12. Apr, 12:16

Ja sag einmal! Ich bin relativ enttäuscht. Du bist eine erwachsene Frau, bist berufstätig und hast noch nicht gelernt, wie man telefoniert.
Ein Gegenargument kann ja verloren gehen, aber wenn die Verbindung schlecht ist, trennt man sie und ruft noch einmal an. Man kann doch nicht wichtige Gespräche einfach so streben lassen.
Ich verstehe, dass Du nicht mit dem Chef sondern einer Sozialarbeiterin gesprochen hast. Doch die Gegenargumente sind ja wichtig, auch wenn Du kündigst.
Also dass Du dich mies fühlst, kann ich gut verstehen, da bedauere ich dich auch.

Ich hoffe für dich, dass die nächsten Telefonate ergiebiger und auch letztlich positiver ausfallen.

NBerlin - 12. Apr, 13:05

Wenn die Handyverbindung nicht will, dann muss man irgendwann aufgeben. Die Sozialarbeiterin hat mich 2 mal angerufen und jedes Mal brach die Verbindung ab. Ich habe dann zurück gerufen, aber sie nicht erreicht. Dann habe ich es mehrfach auf ihren Handy versucht, aber sie ebenfalls nicht erreicht. Jetzt sprechen wir per Mail. Meinen Chef habe ich mittlerweile angerufen, er war sehr verständnisvoll und wir werden sehen wann ich dort mein Praktikum starte. So jetzt ist es raus, seltsames Gefühl, das werde ich wohl noch sacken lassen müssen.
steppenhund - 12. Apr, 13:38

Das klingt viel (!) besser als der ursprüngliche Eintrag :)

Nicht alles funktioniert gut in Deutschland. Ich war jetzt drei Tage in Nürnberg. Dort ist es sehr schön und es hat auch alles funktioniert. Aber ich bin das erste Mal seit Jahren mit jemandem auf der Autobahn mitgefahren - und es ist entsetzlich. Nur mehr mit der Bahn in Zukunft!
NBerlin - 12. Apr, 19:48

Ach ein flaues Gefühl bleibt, aber wird schon alles. Ich habe nichts gegen Autobahnen, sie sind nur öde. Was hat dich denn gestört?

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Irrtum
Als gerade der Wecker klingelte, dachte ich, das muss...
NBerlin - 17. Okt, 07:46
Gibt es eine andere Wahl?
Gibt es eine andere Wahl?
NBerlin - 16. Okt, 23:13
Schön, dass du so...
Schön, dass du so optimistisch bist.
Moonbrother - 16. Okt, 12:22
Arztbesuch, Hausarbeit,...
Gestern viel geschafft: Arztbesuch, einkaufen, Päckchen...
NBerlin - 16. Okt, 12:17
Geträumt, Arzt,...
Seltsam geträumt, von einer Freundin, die mir...
NBerlin - 15. Okt, 22:46

Archiv

April 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4918 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Okt, 07:46

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden