Beschissene Nacht, Preise, Geld, kalt und Halsschmerzen

Was für eine beschissene Nacht, erst nicht einschlafen können, dann träumen wach zu sein und dann geträumt, dass man im Schlaf von mir erwartet ständig Preise zu kennen und Auskunft darüber zu geben. Ich wollte doch nur schlafen und keine Preise kennen. Halsschmerzen sind immer noch da, aber nicht schlimmer geworden, so werde ich wohl bald zur Arbeit gehen und sicher nach einem Preis gefragt werden. Mein Zustand war schon mal besser, aber ich will mich nicht krankmelden und zum Arzt. Gestern die geplanten Dinge erledigt und Geld ausgegeben, das ich nicht habe. Aber neue Zahnbürstenköpfe und Zahnpasta mussten einfach sein. Grau grüßt der Tag und kalt ist es, auf in den öffentlichen Nahverkehr, wer mich heute schubst, hat gute Chancen auf Halsschmerzen. Schauen wir mal wie es weitergeht, vielleicht lasse ich die Donnerstag-Arbeit ausfallen.
bonanzaMARGOT - 7. Feb, 05:01

wäre schön, wenn ich einfach so einen tag arbeit ausfallen lassen könnte...

NBerlin - 7. Feb, 10:24

Das hast du doch letzte Woche gemacht. Bei mir heißt es dann Verdienstausfall.
bonanzaMARGOT - 8. Feb, 04:46

bei mir ging 1 tag urlaub drauf.
ich würde lieber einfach so blau machen, aber da hätte mein arbeitgeber sicher was dagegen.
NBerlin - 8. Feb, 12:25

Kannst ja neu verhandeln, frei für Lohnverzicht, so ist es bei mir.
bonanzaMARGOT - 9. Feb, 05:05

ich schrieb ja schon mehrmals, dass mir eine dreiviertel stelle lieber wäre. nur ist (auf unabsehbare zeit) sehr viel arbeit zu bewältigen, so dass meine chefs dem nur widerwillig oder gar nicht zustimmen würden. ich muss auf die richtige gelegenheit warten... oder dann aus gesundheitlichen gründen die notbremse ziehen.
NBerlin - 9. Feb, 13:20

Schade das deine Pläne nicht so schnell Realität werden können. Welche gesundheitlichen Gründe meinst du denn?
bonanzaMARGOT - 9. Feb, 15:21

Darüber müsste ich mich mit dem Arzt beraten...
NBerlin - 9. Feb, 16:25

Dann mache das mal, denke der Rücken könnte ein Grund sein nicht solange sitzen zu können.
bonanzaMARGOT - 10. Feb, 08:43

wir haben eine kollegin mit offenbar starken rückenbeschwerden. die hat jetzt einen schreibtisch, an dem sie während der arbeit stehen kann.
NBerlin - 10. Feb, 12:59

Ok, dann ist das keine Lösung zu deinem Ziel.
bonanzaMARGOT - 10. Feb, 13:05

in der altenpflege war es etwas einfacher, was zu finden... da gab es eine menge, was einen gesundheitlich belastete, schadete... körperlich wie psychisch.

ich brauche einfach ein attest (am besten mehrere), das mir bescheinigt, wie kaputt ich ganz allgemein bin. ich krabbele gerade noch so auf den brustwarzen durch die gegend... haha.

nein, ich hoffe erstmal, dass sich zumindest in mittelfristiger zukunft eine gute gelegenheit bietet, meinen arbeitgeber um eine herunterstufung der arbeitszeit zu bitten.
bis dahin heißt es: arsch zusammenkneifen. und darin bin ich gar nicht so schlecht.
NBerlin - 10. Feb, 13:10

Dann viel Glück und wenn es zulange dauert, dann vielleicht woanders bewerben. Ich denke das kannst du frühestens nach einem Jahr Berufserfahrung in deinem neuen Beruf.
bonanzaMARGOT - 10. Feb, 13:20

das erste jahr ist am 1. märz rum. irre. und ich fühle mich immer noch ziemlich dumm in der arbeitsmaterie.
NBerlin - 10. Feb, 13:36

Oh herzlichen Glückwunsch! Hätte gar nicht gedacht das ein Jahr schon um ist, mein erstes Jahr im neuen Beruf endet im April. Bisher weiß ich aber noch nicht wie es weitergeht. Ja ich habe auch noch viel zu lernen in meinen neuen Beruf, irgendwie bin ich immer noch die Neue.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Mein herzliches Mitgefühl,...
Mein herzliches Mitgefühl, liebe Nadine.
rosenherz - 19. Aug, 23:14
Mobile Zwischenmeldung
Gestern haben wir die Maschinen abschalten lassen....
NBerlin - 19. Aug, 23:01
Wichtig ist, dass du...
Wichtig ist, dass du dich selbst nicht vergißt. Da...
widder49 - 17. Aug, 10:05
Ich denke auch, ich werde...
Ich denke auch, ich werde trösten müssen,...
NBerlin - 17. Aug, 08:54
Zugleich wachsen in den...
Zugleich wachsen in den schwierigsten Zeiten die größten...
rosenherz - 17. Aug, 08:52

Archiv

Februar 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4860 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 19. Aug, 23:14

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren