Motto 2018

Was nicht glücklich macht, kann weg!

Ich hoffe ich halte mich dran!
rosenherz - 1. Jan, 19:54

Der Mottosatz klingt, als ob es an den Dingen oder Menschen läge, die unglücklich machen würden, statt an der eigenen Sichtweise oder Beziehung.
Ich bin glücklich/unglücklich über etwas = selbstverantwortliches Denken, Fühlen und Handeln. Mich macht etwas glücklich/unglücklich = Verantwortung abschieben an andere oder an Umstände.
Toi toi toi, was auch immer du vor hast, 2018 hinter dir zu lassen!

NBerlin - 1. Jan, 20:50

Ich finde gar nicht, dass der Spruch aussagt, dass es unbedingt Dinge oder Menschen sein müssen. Das werde ich nicht verraten, aber ich muss aufräumen.
C. Araxe - 3. Jan, 00:32

Hm, ich finde, dass „Was nicht glücklich macht, kann weg!” ebenso die eigene Sichtweise beinhaltet, ohne dies nach Außen zu verlagern.
NBerlin - 3. Jan, 11:34

Natürlich geht es um die eigene Sichtweise. Ich wäre froh wenn ich diese Sichtweise leben würde.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Rotznase, Stromwechsel,...
Rotznasen Ahoi! Ich ahnte es, ich spürte es, jetzt...
NBerlin - 16. Nov, 11:45
Ich will auch mehr Feiertage,...
Ich will auch mehr Feiertage, leider sind wir hier...
NBerlin - 15. Nov, 18:18
Manchmal hat auch Religion...
Manchmal hat auch Religion ihre Vorteile. siehe unten: Der...
steppenhund - 15. Nov, 13:57
Halbzeit, Laugenbrezeln,...
Mahlzeit, heute früh war es so knapp, dass ich...
NBerlin - 15. Nov, 13:32
Danke! Ne krank sein...
Danke! Ne krank sein ist echt nicht drin, ich muss...
NBerlin - 15. Nov, 13:14

Archiv

Januar 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4949 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Nov, 11:45

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden