Mein Feuerzeug!

Es gibt sie diese Menschen. Sie entwenden Feuerzeuge. Bei solchen Menschen muss man aufpassen, wenn man nicht ohne Feuerzeug da stehen möchte. Erst wird es sich nur kurz geliehen, um etwas anzuzünden, oder. Dann kriegt man es aber nicht zurück, man muss darauf hinweisen, um es zurückzubekommen. Sitze man dann zusammen an einem Tisch beginnt das Feuerzeug-Spiel: Obwohl es mein Feuerzeug ist, wandert es immer wieder auf die andere Seite. Es wird in der Hand gehalten von meinem Gegenüber, aber es ist in Sichtweite. Mir klaut keiner ein Feuerzeug! Ich beobachte das Treiben mit dem Feuerzeug ganz genau und warte auf den Moment. Der Moment wo das Feuerzeug in die Tasche des anderen wandert. Dann heißt es schnell sein und einschreiten: Mein Feuerzeug!
C. Araxe - 3. Dez, 21:40

So etwas sehe ich eher als ausgeglichenen Kreislauf. Auch wenn es vielleicht eher auffällt, dass die eigenen Sachen an Kleinkrams abhanden kommen, so findet man bei sich dann gleichfalls das eine oder andere Feuerzeug, einen Kugelschreiber etc., deren Eigentümer man ursprünglich nicht war.

NBerlin - 3. Dez, 22:31

Bei mir funktioniert dieser Kreislauf nicht so richtig, das Einzige was ich in den letzten Jahren mal ausversehen mitgenommen habe ist ein Kugelschreiber.
C. Araxe - 3. Dez, 22:42

Würde ich aber trotzdem nicht so eng sehen, auch wenn es manchmal ärgerlich sein kann. Meist ist es doch keine Absicht und passiert einfach unbewusst.
NBerlin - 3. Dez, 22:52

Ich weiß, ich weiß und ich bin deswegen auch nicht böse, aber wenn jemand zum Feuerzeugklau neigt dann passe ich halt auf wo mein Feuerzeug ist.
C. Araxe - 3. Dez, 23:03

Aufpassen ist sicher nicht verkehrt, aber eigentlich mache ich mir darüber nicht so viele Gedanken. Ist halt meine Sichtweise und ich wundere mich schon etwas darüber, dass es für dich einen Blogbeitrag (doppelt *g*) wert ist. Und das finde ich gerade spannend, dass Alltägliches so verschieden wahrgenommen wird.
NBerlin - 4. Dez, 13:02

Das mit dem doppelten Beitrag war ein Versehen, es wurde veröfffentlich bei der Aktualisierung der Browseransicht. Ich habe nicht veröffentlichen gedrückt. Mit ist mein Feuerzeug wichtig, erstens weil es nicht billig ist und zweitens weil es nicht ätzenderes gibt als irgendwo in Berlin zu stehen, rauchen zu wollen, aber nicht zu können weil das Feuer fehlt. Ich habe da so einen Freund der versucht jedes Mal mein Feuerzeug mitzunehmen, dabei hat er selber genug Feuerzeuge, der hat gestern wieder versucht mein Feuerzeug einzustecken, das war der Auslöser für die Geschichte.
rosenherz - 3. Dez, 22:21

Mir kommen da immer wieder Kulis abhanden, wenn ich unterwegs bin mit meinem Schreibzeug. Seit geraumer Zeit bekleben ich jeden Kuli, bevor er in die Tasche kommt, mit washi-tape. So kann ich ihn leicht(er) erkennen, wenn ihn wer an sich genommen hat, und um Rückgabe bitten.

NBerlin - 3. Dez, 22:33

Was ist denn washi-tape?
C. Araxe - 3. Dez, 22:52

Ist es das wirklich wert? Also wenn es sich um Kugelschreiber oder was auch immer handelt, die wirklich einen Wert (nicht unbedingt materiell) haben, dann würde ich sie nicht mit Aufklebern verschandeln. Ansonsten reicht doch ein höfliches Zurückfordern, wenn man sein Eigentum woanders erkannt hat, da dies meist dann doch nicht absichtlich passiert ist.
rosenherz - 4. Dez, 00:24

Es geht mir hier nicht darum, dass diese Kulis einen bestimmten Wert haben, sondern dass sie zu einer bestimmten Zeit an einer bestimmten Stelle auf der Bühne vorhanden sein sollen, wenn ich Auftritt habe. Sie sind (m)ein Requisit, das mir so oft schon entwendet worden ist, dass ich sie nun mit Aufkleber versehe und meistens rasch entdecke, bei wem sie gelandet sind.
C. Araxe - 4. Dez, 01:27

@Frau Rosenherz
In diesem beschriebenen Zusammenhang bin ich noch mehr verwundert. Und ich frage einfach mal direkt nach, weil ich es nicht so ganz verstehe. Ihnen wurden bei öffentlichen Auftritten Ihre Kulis entwendet? Und dies mehrfach, so dass Sie diese getappt haben. So weit richtig, oder? Nun frage ich mich ehrlich gesagt, was Sie da eigentlich gemacht haben? Sorry, wenn ich das nicht nachvollziehen kann, aber ich würde mich über eine aufklärende Antwort freuen.
bonanzaMARGOT - 4. Dez, 05:27

die welt ist sozialistischer, als man denkt.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Ohne Wind fände...
Ohne Wind fände ich es auch netter, durch den...
NBerlin - 12. Dez, 20:53
Angeblich kommt bis zum...
Angeblich kommt bis zum Wochenende viel Schnee nach....
rosenherz - 12. Dez, 20:45
Es hatte am Wochende...
Es hatte am Wochende geschneit, aber jetzt ist fast...
NBerlin - 12. Dez, 17:18
Ja, gute Idee, ich könnte...
Ja, gute Idee, ich könnte mir eine Liste anlegen,...
rosenherz - 12. Dez, 15:17
Solche aufdringlichen...
Solche aufdringlichen Vertreter werden bei mir als...
iGing - 12. Dez, 14:54

Archiv

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4610 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 12. Dez, 20:53

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren