Alptraum, Ehrenamt, Grau, Sex und einkaufen

Später ins Bett und doch wieder gegen 6-7 wach gewesen. Habe dann weiter geschlafen aber leider sehr böse geträumt. Im Traum hatte ich wieder eine Psychose, da war ich dann doch ganz froh als ich um kurz vor 9 durch das Schmirgeln meiner Wohnungstür wieder erwacht bin und alles gut war. Sehr unangenehm der Traum. Ist komisch heute nicht beim Praktikum zu sein, fast vermisse ich die Leute dort. Mir wurde vorgeschlagen dort ehrenamtlich eine Gruppe zu moderieren und ich finde die Idee gut, aber weiß noch nicht ob ich die Zeit dazu haben werde. Ich finde meinen Praktikumsbetrieb aber so toll, dass ich mir vorstellen kann mich auch weiterhin dort zu engagieren. Heute geht es später in den Laden, ich hoffe es wird nicht ganz so langweilig. Die letzten Tage liefen gut, dann gibt es meist eine Pause danach. Das Wetter ist heute nicht so erfreulich, es ist zwar relativ warm, aber alles erscheint in Grau in Grau. Die Vögel vögeln, na immerhin die haben Sex in meiner Wohnung, bei mir sieht es eher mau aus, nicht weil ich muss, sondern weil ich einfach zuviel um die Ohren habe. Na mal sehen ob ich heute vor der Arbeit zum einkaufen komme, die nächsten Tage sieht es schlecht aus.
rosenherz - 17. Feb, 13:32

Apropos Einkaufen und das Thema Lebensmittel, das wir vor Tagen mal hier hatten: Heute berichten sie im öst. Radio von der "Bio-Fach" und darüber, wieviel Deutschland selbst produziert und verbraucht. Der bayrisches Landwirtschaftsminister brachte es in einfachen Worten auf den Punkt. Deutschland erzeugt doppelt soviel an konventionellen Lebensmitteln, als in D selbst verbraucht werden. Bei den Bioprodukten erzeugt D weniger als die Hälfte von dem, was gebraucht wird. Da kommt viel aus dem Nachbarland Österreich, aus Italien und der Slowakei.

Viel Spass beim Einkaufen! Und lass dir deine gute Stimmung nicht durch das Wettergrau verderben ;-)

NBerlin - 17. Feb, 13:56

Wirklich? Soviel produziert Deutschland? Hätte ich gar nicht gedacht, dann würde es ja Sinn machen in der Produktion mehr auf Bio zu setzen. Weißt du was mit den überflüssigen Lebensmitteln aus der Überproduktion geschieht? Danke Einkauf hinter mich gebracht, jetzt bin ich am Wochenende gut versorgt. Meine Stimmung geht, aber leider kommen bei so einem Scheißwetta keine Kunden, also werde ich mich heute wohl kräftig langweilen.
rosenherz - 17. Feb, 21:38

Deutschland exportiert. Deutschland gilt als Exportweltmeister 2015 und hat damit China überrundet. Und die Datenlage für 2016 sieht so aus, dass das auch für 2016 gelten dürfte.
NBerlin - 17. Feb, 21:45

Tja und da wundert man sich über die steigenden Preise im Supermarkt. Aber ich weiß ja schon das in anderen europäischen Ländern noch viel teurer ist.
rosenherz - 17. Feb, 22:54

Mir gerade untergekommen: Europa ist der weltweit größte Nahrungsmittelexporteur.
NBerlin - 18. Feb, 07:48

Na dann müsssten wir theoretisch ja gar nichts importieren. Wundert mich etwas, denn ich sehe dauert importierte Ware.
steppenhund - 17. Feb, 23:39

Ja zum Wochenkauf gibt es noch etwas zu sagen. Ich gehe drei bis vier Male in der Woche in die Sauna. 2-3 mal kommt auch meine Frau dazu. Wir gehen dann anschließend zum Heurigen.
Dort geben wir für das Futter ca. 15 € zusammen aus. Das macht also ungefähr 45€, die noch zu den 200 € wöchentlich dazu kommen.
Im Grunde rechne ich daher 1000€ für Nahrungsmittel in einem Monat. Mit den übrigen Ausgaben sind wir sehr sparsam.

NBerlin - 18. Feb, 07:50

Achso wöchentlich nicht monatlich, das ist eine Erklärung. Ich gebe monatlich ca. 200 Euro aus. Dann scheint Österreich doch deutlich teurer zu sein bei den Lebensmitteln oder ihr seid ganz schöne Gourmets.
bonanzaMARGOT - 18. Feb, 08:12

solange du nicht von denen ausgenutzt wirst und du für dein berufsziel was dazulernst...

NBerlin - 18. Feb, 08:20

Ich denke ich würde für den Genesungsbegleiter einiges dazu lernen, aber aktuell weiß ich ja gar nicht ob ich in diesem Beruf wirklich arbeiten möchte. Erstmal muss ich genug Geld haben um ohne Amt leben zu können, dann können ehrenamtliche Tätigkeiten folgen.
bonanzaMARGOT - 18. Feb, 08:28

wie lange geht es noch mit praktikum und ausbildung?
gibt es keine übernahmeperspektive?
ich kann die unsicherheit ganz gut nachvollziehen, auch wenn ich (wahrscheinlich) bald einen job habe. ich frage mich oft: will ich diese arbeit überhaupt machen? und: werde ich deren ansprüchen gerecht werden?
NBerlin - 18. Feb, 08:33

Das Praktikum geht noch nächste Woche, aber ich glaube die sind voll besetzt. Die Ausbildung geht noch bis Ende April und dann mal weiter sehen. Ich denke du weißt schon wie du deinen Beruf machen wirst und das mit den Anspüchen wird sich klären, notfalls hast du ja noch einen Plan B.
bonanzaMARGOT - 18. Feb, 08:35

ja, plan b - zumindest für frühling und sommer.
NBerlin - 18. Feb, 08:42

Der Frühling und Sommer steht ja vor der Tür, also keine Angst, wird schon alles werden.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Das mache ich bereits,...
Das mache ich bereits, alles was ich reduziere ist...
NBerlin - 25. Feb, 13:03
... am besten auch rat...
... am besten auch rat von den "spezialisten" einholen,...
bonanzaMARGOT - 25. Feb, 12:42
Danke das kann ich gut...
Danke das kann ich gut gebrauchen, aber werde mir viel...
NBerlin - 25. Feb, 12:31
ich drücke dir die...
ich drücke dir die daumen, dass es nicht passiert,...
bonanzaMARGOT - 25. Feb, 12:29
Stimmt. Werde mir Mühe...
Stimmt. Werde mir Mühe geben, da ich jedoch vorhabe...
NBerlin - 25. Feb, 12:24

Archiv

Februar 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
26
27
28
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4320 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Feb, 13:03

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren