Klobrillen

Meine Meinung zu Klodeckeln habe ich ja schon mal ausgiebig kund getan und seitdem hat sich auch nichts an meiner Meinung geändert, der Klodeckel bleibt bei mir oben. Anders sieht es jedoch mit Klobrillen aus, die müssen unten sein, denn ich sitze nicht gern auf Keramik. Verdächtige für eine hochgeklappte Klobrille sind meist männliche Stehpinkler und selten auch Frauen die meinen dass die Keramik hygienischer ist als die Klobrille. Neulich hatte ich männlichen Besuch und jedes Mal wenn ich nach ihm aufs Klo ging war die Klobrille hochgeklappt. Was ist so schwer daran die Klobrille wieder runter zuklappen? Ich bin ja schon tolerant und sage nichts gegen Stehpinkler im eigenen Haushalt, obwohl ich dann sie Sauerei durch Zielprobleme sauber machen darf. Aber bei der hochgeklappten Klobrille hört die Toleranz auf, denn ich sitze dann in der Eile dann auf der blanken Keramik. Im Kurs heute war es auch wieder ein einziges Klobrillen runter klappen, denn für 20 Personen männlichen und weiblichen Geschlechts gab es nur eine Toilette. Ich gebe zu heute habe ich den Ekel vor der Klobrille verstanden, denn mehr als einmal habe ich ein fremdes Schamhaar entdeckt und andere feuchte Spuren. Bei mir zu Hause sieht das aber anders aus, also wo ist das Problem mit der Klobrille?
bonanzaMARGOT - 9. Jan, 11:16

Im Sitzen ist doch (fast) alles gemütlicher.
Im Stehen nur bei Urinalen.

NBerlin - 9. Jan, 15:53

Ich finde es im Sitzen auch gemütlicher, aber gut ich bin auch eine Frau. Verstehe die Männer da ja nicht so ganz was so toll an der Zielübung ist.
widder49 - 9. Jan, 12:17

Bei mir

darf niemand im Stehen pinkeln!
Da bestehe ich drauf.
Das ist nicht erst so, seit ich allein lebe. Auch als wir noch als Familie zusammenlebten, war das ungeschriebenes Gesetz.
Wer stehen will, weil das männlicher ist, der hat in meiner Wohnung nichts verloren.

Ansonsten: Ich mag auch nicht leiden, wenn der Klodeckel hochsteht. Mein enges Umfeld weiß das und sieht es ähnlich wie ich, deshalb habe ich weder Probleme mit hochstehender Brille noch Klodeckel noch Stehpinkler.
LG

NBerlin - 9. Jan, 15:56

Meistens weiß man ja nicht vorher wie der jenige gern pinkelt, das ist ja auch keine übliche Frage beim Kennenlernen. Jetzt habe ich den Salat bzw. die Pisse an den Kacheln, auch meine Bitte die Klobrille wieder runterzuklappen wurde nur einmal befolgt. Aber deswegen ein Hausverbot auszusprechen finde ich doch etwas übertrieben.
widder49 - 10. Jan, 13:16

Nur

mit rosaroter Brille schaut man eine Weile drüber hinweg, wenn es um Leute, geht, die eventuell mal Partner werden könnten. Hat man die dann häufiger bei sich zu Besuch oder ganz als Mitbewohner in der Wohnung, werden diese "Kleinigkeiten" irgendwann zum Riesenproblem. Deshalb kläre ich - schon immer - direkt im Vorfeld bestimmte Dinge ab. Dann zählt später auch nicht die Ausrede "hab ich nicht gewußt".
NBerlin - 10. Jan, 13:33

Das ist es wohl, die rosarote Brille, aber ich gebe zu als Mitbewohner wäre das unerträglich, es sei denn er macht die Toilette und das Bad sauber. Na jetzt bin ich ja durch Tatsachen aufgeklärt worden, naja vielleicht spreche ich es beim nächsten Besuch nochmal an.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Ausgeschlafen, fleißig,...
Ausgeschlafen und wirr geträumt, aber alles verflogen....
NBerlin - 22. Mai, 10:26
Ja diese ganzen freiberuflichen...
Ja diese ganzen freiberuflichen Putzkräfte derzeit...
NBerlin - 22. Mai, 09:55
man sollte schwarzarbeit...
man sollte schwarzarbeit im niedriglohnsektor legalisieren.
bonanzaMARGOT - 22. Mai, 06:46
Ja ich weiß ich...
Ja ich weiß ich habe damals sehr gut verdient,...
NBerlin - 21. Mai, 16:05
25 Euro für eine...
25 Euro für eine Stunde putzen? Whow. Bei uns...
rosenherz - 21. Mai, 16:02

Archiv

Januar 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4406 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Mai, 10:26

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren