Frust: Parkinsonschen Blickfeldkrämpfe

Seit ein paar Monaten zucke ich ständig mit den Augen, bzw. schliesse meine Augen besonders oft, weil sie einfach verkrampft sind. Also heute mal bei der Psychiaterin angesprochen, auch wenn ich dachte das liegt am Magnesiummangel oder Stress. Sie diagnostisierte ziemlich schnell: "Parkinsonschen Blickfeldkrämpfe" eine Nebenwirkung meines Medikaments gegen Psychose. Scheiße, das heißt jetzt wieder Atkineton, was ich eigentlich erfolgreich abgesetzt hatte. Aber nachdem mich jetzt schon mehrere Personen auf meine Blickkrämpfe angesprochen haben war der Leidensdruck einfach zu groß um es zu verheimlichen, nur damit ich ein Medikament weniger nehmen muss. Frust, denn eigentlich ist mein Medikament jetzt schon niedrig dosiert und trotzdem habe ich die Nebenwirkungen eines Parkinson Kranken. Ich hoffe das hört auf, habe gerade meine erste zusätzliche Tablette genommen, die Blickkrämpfe sind schon ätzend, aber vielleicht werde ich sie ja bald wieder los.
bonanzaMARGOT - 6. Dez, 07:13

wünsche dir, dass es besser wird mit den blickkrämpfen. (was es alles gibt.)

NBerlin - 6. Dez, 09:52

Danke! Medikamente die ins Gehirn eingreifen sind halt böse.
bonanzaMARGOT - 7. Dez, 12:06

"böse" würde ich nicht sagen. aber sie sind manipulativ, und außerdem gibt`s lästige oder ungesunde nebenwirkungen. medikamentengabe ist in jedem fall eine abwägungssache.
NBerlin - 7. Dez, 18:42

Und die Nebenwirkungen machen mich fertig, erst eine fast Ganzkörperlähmung, dann Zungen und Kieferkrämpfe, dann Unfruchtbarkeit, Gefühlsleere, Gewichtszunahme und jetzt Augenkrämpfe.
bonanzaMARGOT - 8. Dez, 06:39

ich wünsche dir, dass es irgendwann ganz ohne medis geht, oder du sie zumindest auf ein erträgliches maß reduzieren kannst.
NBerlin - 8. Dez, 10:57

Ich habe ja schon reduziert und trotz der niedrigen Dosis habe ich immer noch Nebenwirkungen, was auch meine Psychiaterin erstaunlich fand. Nächstes Jahr werde ich versuchen weiter runterzudosieren, ich hoffe das geht gut ohne eine typische Absetzungs-Psychose.
bonanzaMARGOT - 8. Dez, 11:05

ja. unbedingt in absprache mit den ärzten...
NBerlin - 8. Dez, 11:35

Mache ich auch und lasse mir auch Zeit dabei, aber bis 2018 medikamentenfrei wäre schon ein Ziel.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Danke für dein theoretisches...
Danke für dein theoretisches Angebot. Ich fühle...
NBerlin - 24. Sep, 13:26
Zum Einkaufen würde...
Zum Einkaufen würde ich mich anbieten, wenn ich...
steppenhund - 24. Sep, 12:43
Ist ja auch nicht so...
Ist ja auch nicht so toll, allein zu sein an den Tagen...
NBerlin - 24. Sep, 11:40
genau. letztes jahr fand...
genau. letztes jahr fand ich die tage weihnachten-neujahr...
bonanzaMARGOT - 24. Sep, 11:15
Drücke dir die Daumen,...
Drücke dir die Daumen, könnte eng werden,...
NBerlin - 24. Sep, 11:09

Archiv

Dezember 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4531 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. Sep, 13:26

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren