Ohne Medikamente

Was mich diese Woche erstaunt hat ist dass meine Mutter mittlerweile der Meinung ist dass ich weiterhin runterdosieren soll. Im Gegensatz zu meiner Freundin war sie bisher dagegen dass ich meine Medikamente absetze. Doch die letzten Monate scheinen sie wohl auch so begeistert zu haben, dass sie es jetzt auch als meinen Weg sieht langfristig ohne Neuroleptika auszukommen. Sie war lange dagegen, denn sie hatte Angst um mich und vor einen eventuellen Rückfall, aber ich habe mich durchgesetzt und sie konnte erkennen dass die Medikamente mir auch sehr schaden und mich zu einer anderen machen. Jetzt habe ich Schiss bekommen und bin mir nicht mehr sicher ob ich ohne Medikamente rückfallfrei bleibe, doch sie hat mir nur gut zugeredet und schien es anscheinend kaum erwarten zu können mich endlich ohne Medikamente erleben zu können. Irgendwie ist das ironisch, erst wollten sie mich alle weiterhin zuschütten und ich musste mich zum Teil mit Erpressung durchsetzten. Doch jetzt meinen meine Betreuer, meine Psychiaterin, meine Familie und meine Freunde dass ich es ohne versuchen sollte und nur ich bin es die auf die Bremse tritt.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Danke für dein theoretisches...
Danke für dein theoretisches Angebot. Ich fühle...
NBerlin - 24. Sep, 13:26
Zum Einkaufen würde...
Zum Einkaufen würde ich mich anbieten, wenn ich...
steppenhund - 24. Sep, 12:43
Ist ja auch nicht so...
Ist ja auch nicht so toll, allein zu sein an den Tagen...
NBerlin - 24. Sep, 11:40
genau. letztes jahr fand...
genau. letztes jahr fand ich die tage weihnachten-neujahr...
bonanzaMARGOT - 24. Sep, 11:15
Drücke dir die Daumen,...
Drücke dir die Daumen, könnte eng werden,...
NBerlin - 24. Sep, 11:09

Archiv

Oktober 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4531 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. Sep, 13:26

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren