Gnadenfrist, Ruhe, Pakete, Pizza, Lotto und meine Seele

Na immerhin mal ne Info, es bleibt eine Gnadenfrist bis Ende Juni bei Twoday. So richtig glücklich macht mich das jetzt nicht, ich hatte mich schon verabschiedet und jetzt alles von vorne. Gut es bleibt Zeit. Zeit um auf meinen neuen Blog alle Links die zu Twoday gehen zu korrigieren, obwohl vielleicht lasse ich es auch, denn ich werde durch die Kommentare von Twoday eh über 20.000 fehlerhafte Links auf meinen Blog haben. Diese kann ich nicht editieren und selbst wenn, würde ich es auch nicht editieren. Heute endlich mal ausgeschlafen, ich brauche Ruhe hat mir meine Seele signalisiert, alles etwas viel in letzter Zeit. Gestern eine gelbe Karte im Briefkasten gehabt, schön, dass hier im Haus niemand für mich Päckchen annimmmt, nachdem ich mittlerweile für jeden hier mindestens ein Paket angenommen habe. Glaube ich einfach nicht, das wirklich Niemand zu Hause war. Ich sollte mir also überlegen, ob ich weiterhin die Poststelle im Haus spiele, denn eigentlich war der Hintergedanke, dass andere dann auch meine Pakete entgegen nehmen. Heute nicht mehr zur Post, ich erwarte weitere Sendungen und habe keine Lust jetzt jeden Tag zur Post zu rennen. Gestern gab es Pizza mit pulled Pork, war ok, wird aber nicht meine Lieblingspizza. Brandnooz hat mir als Wiedergutmachung einen Gutschein für eine Themenbox geschickt, das ist ok, auch wenn die günstiger ist als meine bestellte Box, so habe ich 5 Euro für die ganzen Inhalte der Box bezahlt die ich nicht wegwerfen musste. Das Arbeitsamt hat gerade angerufen, eine Vorverlegung meines Termins morgen, meine Beraterin hört sich jedoch ganz sympathisch an, hoffe sie ist es auch. Meine Freundin weilt im Tal der Schmerzen und meldet sich kaum, ich vermisse sie, aber kann die Heilung nicht beschleunigen. Er postet Fotos aus Spanien, schön da nur viel zu weit weg. Ich habe einen zweiten Anlauf gemacht beim Lotto zu gewinnen, aber ich vermute es ist nur Geldverschwendung. Der Gedanke was ich mit 90 Millionen machen würde ist aber zu verlockend, denn ich könnte nicht nur mein Leben verändern, sondern auch das meiner Freunde und Familie. Die Sonne scheint, es bleibt genug Geld für den Rest des Monats und ich warte noch auf Papier das ich dem Jobcenter weiterschicken muss. Langsam in den Tag, meine Seele will derzeit nichts und davon ne Menge.
rosenherz - 7. Jun, 12:23

Gnadenfrist hin oder her, wer mit der Verlängerung bis Ende Juni unglücklich ist, kann ja sein eigenes Blog löschen. Das Ist jederzeit möglich. Niemand muss sich abhängig fühlen vom Abschalten im Juni.
Auch ein noch so altehrwürdiger Apfelbaum fällt eines Tages um, vergänglich wie alles, das auf dieser Erde geschaffen worden ist. Wir können den Baum noch so sehr lieben und schätzen, eines Tages ist er Geschichte und lebt im besten Fall als Möbelstück oder als gedrechselter Kugelschreiber weiter.

Was das Abstellen von Päckchen bei anderen betrofft, das geht bei uns höchtens mit Sendungen, wo es eine Anstellgenhemigung gibt, wo die konkrete Stelle angegeben wird, wenn der Empfänger nicht angetroffen wird. Allerdings wird das von manchen Zustellern so gehandhabt, dass sie angeben, es sei ein missglückter Zustellversuch unternommen worden, und geben das Paket im nächsten Paketshop ab, ohne dass man eine Benachrichtigung bekommt. Nur wer im Internet rechtzeitig nach seinem Paket sucht, kann da fündig werden, bevor da Pakt retour geht an den Versender. - Erst gestern wieder passiert bei mir. Der Zusteller gibt im Internet an, es habe um 11.53 Uhr einen Zustellversuch gegeben und niemand angetroffen, daher landete das Paket im Paketshop (ohne Angabe in welchem). Ich bin aber durchgehend bis 17 Uhr daheim gewesen, auch um die besagte Mittagszeit.
Bei der öst. Post klappt das recht gut. Es gibt eine dauerhafte Abstellgenehmigung, wer das möchte. Falls ich nicht zu hause bin, wird das Paket dort abgelegt. Da sind bisher alle Pakete wohlbehalten angekommen, ohne zusätzlichen Aufwand und ohne Scherereien. Neuerdings gibt es eine fix stationierte Postbox, wo das Paket hinterlegt wird und man bekommt einen Code, mit dem die Box geöffnet werden kann und das Paket entnommen. So ist es sicher vor Diebstahl.

Dass keiner deiner Nachbarn dein Paket angenommen hat, mag auch daran liegen, dass der Zusteller auch nicht geklingelt hat bei anderen. Wie sollen die Nachbarn wissen, dass sie für dich was annehmen sollen? Und die andere Frage ist, dürfen Zusteller einfach so ein Paket bei anderen abgeben? Die Frage der Haftung ... für Verlust oder Beschädigung ...

NBerlin - 7. Jun, 12:46

Selbstmord als Alternative? Nein Danke, ich werde meinen Blog niemals freiwillig löschen. Da leide ich lieber lauthals weiter. Was wird wohl mit dem freien Datenspeicher wenn Twoday weg ist? Wird der Speicher genutzt um Werbung platz zu machen? In Deutschland hat man als Kunde die Option sich kostenlos bei Paket.de zu registrieren, dann kann man online den Paketversand beobachten und bekommt eine E-Mail bei Ersatzzustellung. Einen sicheren Ablageort habe ich hier nicht und es gibt auch keine Packstation in der Nähe. Da ich meinen Paketboten kenne weiß ich dass er immer und überall klingelt, er hat letzte Woche sogar ein Paket im obersten Stockwerk für mich abegegeben, das machen die wenigsten, denn meist scheuen sie Treppen und versuchen ein Paket meist im Erdgeschoß abzugeben. In Deutschland ist es erlaubt Pakete beim Nachbarn abzugeben, es sei denn der Paketempfänger hat diesem schriftlich widersprochen.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Ich versuche auf mich...
Ich versuche auf mich zu achten und wird es ganz argh,...
NBerlin - 20. Jun, 16:20
Wenn dir ein möglicher...
Wenn dir ein möglicher Kräfteverlust schwant...
rosenherz - 20. Jun, 11:30
Verpennt und Geduld
Upps, verpennt, jetzt heißt es beeilen. Diese...
NBerlin - 20. Jun, 09:45
Nacht, Beerdigung, Testament,...
Seltsame Nacht, oft wach gewesen, aber wieder eingeschlafen....
NBerlin - 19. Jun, 11:48
Wie mir dieser Traum...
Wie mir dieser Traum helfen soll, weiß ich allerdings...
NBerlin - 19. Jun, 11:18

Archiv

Juni 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4800 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Jun, 16:24

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren