Freitag, 27. Juli 2018

Scammer, Krankenkasse, Hitze und Laden

Ich schäme mich und fühle mich wie eine Idiotin, wie konnte ich nur auf solche Schmeicheleien hereinfallen. Seit 1995 bin ich im Internet und habe seitdem viele nette und weniger nette Menschen kennengelernt, aber niemals jemanden der mich so manipuliert hat. Die Zeiten sind wohl anders geworden und ich habe meinen ersten Scammer/Betrüger kennengelernt. Ich war zwar misstrauisch und sah kleine Widersprüche, die ich auch ansprach, aber ich wollte wohl zu sehr, dass es auf dieser Welt jemanden gibt, der mich liebt. Keine Woche ging das jetzt, eine Woche in der bereits von wahrer Liebe und Hochzeit gesprochen wurde. Ich sagte ständig, dass ich Zeit brauche und verweigerte das Liebesgeständnis, aber ein bisschen verliebt war ich wohl schon. Sucht man seinen Namen mit dem Begriff Scammer, findet man einige Beiträge, es wird vermutet das hinter diesem Namen jemand aus Ghana steckt. Die Geschichte ein alleinstehender Witwer mit 13-jähriger Tochter aus Amerika, wurde leicht verändert. Angeblich arbeitete er auf einer Ölinsel im Indischen Ozean, auf der Telefonanrufe und Fotos aus Sicherheitsgründen verboten sind. Gestern sagte ich ihm, dass ich ihn für einen Scammer halte, darauf rief er mich 5 mal an, doch die Verbindung war schlecht und ich hörte nur auf wohl doch afrikanischen Englisch, ich liebe dich und ich will dich heiraten. Danach beschimpfte er mich ich hätte ihn verletzt und seinen Tag versaut und das die Menschen die mich gewarnt haben wohl doch nur neidisch wären. Die meiste Kommunikation lief über Google Hangouts, denn angeblich war Facebook auf seiner Bohrinsel verboten, doch er war trotzdem ständig online dort.
Seine Freundesliste auf Facebook eine seltsame Sammlung von wie es mir schien Fantasienamen. Die Fotos waren hochauflösend und schienen realistisch, aber er verstrickte sich schnell in Widersprüche, so stand in seinem Profil wohnhaft in Kentucky und als ich dann meinte ich habe keinen Bock auf Kentucky, wohnte er angeblich in Georgia.

Zum Glück habe ich mich nicht ganz in diese Fantasiewelt fallen lassen, denn ich habe Vorbehalte gegenüber Amerika, wollte nie heiraten und auch nicht Mutter einer 13 jährigen sein. Ihn wieder los zu werden war aufwendig, ihn auf Facebook als Freund löschen und ihn zu blockieren war einfach, aber ihn in Google Hangouts los werden war aufwendiger, da sich Google Hangouts nicht vom Handy löschen lässt. Erst deinstallierte ich alle Updates von Google Hangouts, doch seine Nachrichten kamen trotzdem an, dann entfernte ich das Google Konto von meinen Handy und ich bekam keine Nachrichten mehr auf mein Handy. Doch seine Nachrichten kam weiterhin bei Googlemail an, also löschte ich gestern Nacht noch meinen Google-Account. Jetzt ist Ruhe im Karton, er hat zwar noch meine deutsche E-Mail-Adresse, aber da gab es bisher keine Nachrichten. Zurück zur Realität, zum Glück habe ich ihm nur ein paar Gesichtsfotos geschickt und nichts über meine Adresse und meine Telefonnummer erzählt. Aber sogar um die Gesichtsfotos mache ich mir jetzt etwas Sorgen. In Zukunft werde ich es wohl wieder so halten, dass ich nur Kontakte auf Facebook akzeptiere, die ich aus dem echten Leben kenne oder die Freunde von Freunden sind.

Gestern Abend saß ich erstmal geschockt da, ja sogar ein paar Tränen flossen, aber nach 1-2 Stunden beruhigte ich mich wieder und ich begann alles zu löschen und eine erneute Kontaktaufnahme zu unterbinden. Mein Besuch bei der Krankenkasse war gestern sinnlos, denn meine Zahnärztin hatte einen falschen Heil- und Kostenplan ausgestellt, die Hunderunde danach war durch die große Hitze eher unangenehm . Heute werde ich meiner Mutter einen Gefallen tun und den Laden machen, ich kann Ablenkung gebrauchen und finde mich damit ab derzeit keinen Lover zu haben.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Genau das meinte ich.
Genau das meinte ich.
NBerlin - 17. Okt, 21:05
Ja, aber das ist dann...
Ja, aber das ist dann nicht so angenehm.
Moonbrother - 17. Okt, 09:24
Irrtum
Als gerade der Wecker klingelte, dachte ich, das muss...
NBerlin - 17. Okt, 07:46
Gibt es eine andere Wahl?
Gibt es eine andere Wahl?
NBerlin - 16. Okt, 23:13
Schön, dass du so...
Schön, dass du so optimistisch bist.
Moonbrother - 16. Okt, 12:22

Archiv

Juli 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4919 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Okt, 21:05

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden