Donnerstag, 26. Juli 2018

Geld, Zucker, Krankenkasse und USA

Guten Morgen, welche Erleichterung das Geld ist da, also darf ich wieder einkaufen, nur halt kein Zucker. Mal sehen, ob das ich das Programm so streng durchziehe wie gedacht oder ob es vielleicht reicht keine Süßigkeiten mehr zu essen. Wenn ich an die durchschnittliche Zuckermenge denke, die ich bisher jeden Abend zu mir genommen habe, erklärt sich vieles. Gestern die Supervision war gut, könnte ich mich dran gewöhnen, leider gab es auch Spannungen, aber ich hoffe das geht vorbei. Heute endlich Krankenkasse, nach meinen Zahnschmerzen derzeit, könnte die Sache dringlicher sein, als ich dachte. Mein Englisch ist wohl doch ganz passabel, behauptet zu mindestens der Amerikaner, aber wer weiß was er damit bezweckt. Gestern wieder lange geschrieben, aber er ist ziemlich fest davon überzeugt, dass ich seine zukünftige Frau werde. Ich bin da noch am Zweifeln und habe das auch mehrfach gesagt, warten wir ab. Heute wieder 27 Grad im schattigen Wohnzimmer, aber ich konnte letzte Nacht gut schlafen. Das Leben geht weiter und mal sehen, ob ich bald in die USA reise.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Genau das meinte ich.
Genau das meinte ich.
NBerlin - 17. Okt, 21:05
Ja, aber das ist dann...
Ja, aber das ist dann nicht so angenehm.
Moonbrother - 17. Okt, 09:24
Irrtum
Als gerade der Wecker klingelte, dachte ich, das muss...
NBerlin - 17. Okt, 07:46
Gibt es eine andere Wahl?
Gibt es eine andere Wahl?
NBerlin - 16. Okt, 23:13
Schön, dass du so...
Schön, dass du so optimistisch bist.
Moonbrother - 16. Okt, 12:22

Archiv

Juli 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4919 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Okt, 21:05

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden