Montag, 11. Juni 2018

Briefe, Telefonate, Gutachten und Arbeitspläne

Geschafft, Hund weg, Briefe an den alten Arbeitgeber, ans Jobcenter und an das Versorgungsamt fertig gemacht. Beim alten Arbeitgeber angerufen wegen der fehlerhaften Unterlagen fürs Arbeitsamt, beim Arbeitsamt angerufen wegen den Drohungen meiner Arbeitsvermittlerin. Die Dame vom Arbeitsamt konnte mich beruhigen, dank meines letzten Arbeitsamtsgutachtens ist es eigentlich unmöglich mich in eine Vollzeitumschulung zu schicken. Keine Ahnung warum die Vermittlerin mir dann damit gedroht hat. Mein aktueller Arbeitgeber hat mir zugesagt, dass ich auch mehr Stunden haben könnte, aber das Problem sind derzeit die bewilligten Gelder. Es könnte also dauern, ich werde auf Zeit spielen und notfalls ein neues Gutachten machen lassen. Vielleicht gleich noch zur Post fahren und dann wartet noch eine sehr haarige Wohnung auf mich, die enthaart werden will. Weitermachen, nicht entmutigen lassen und nicht einschüchtern lassen von Arbeitsvermittlerinnen. So schnell lasse ich mir nicht meine selbstfinanzierten, selbst geplanten und selbst beschafften Arbeitspläne zerstören.

Hund, Behindertenausweis, Abholung, Papierkrieg, Hausputz und Freiheit

Wie geht es mir so? Alles Hund. Verfolgt, überall Haare, ungewöhnlicher Tagesrhythmus, ich sollte mir noch mal gut überlegen, ob ich überhaupt einen Kinderwunsch habe, wenn bereits ein Hund zu viel ist. Gestern nicht viel passiert, das einzige Ereignis von Bedeutung ist wohl, dass ich einen Antrag auf einen Behindertenausweis gestellt habe. Fühle mich immer noch seltsam damit, ich will nicht behindert sein, aber will ich der Willkür des Arbeitsamtes entgehen ist so ein Ausweis nicht schlecht. Vielleicht wird es ja abgelehnt, aber allein meine Entscheidung einen Antrag zu stellen ist für mich ein dickes Ding. Der Hund wurde gestern Nacht nicht abgeholt, denn ich hatte keinen Bock auf Besuch nach 1 Uhr nachts. Jetzt liegt er immer noch ruhig und haarig neben mir und ich warte auf die Abholung. Heute gibt es viel zu tun, ich muss Briefe schreiben, Unterlagen ausdrucken und kopieren und noch Telefonate führen. Eigentlich müsste ich hier auch aufräumen und putzen, denn am Samstag fiel mein Hausputz aus. Haare färben wäre auch mal nötig, ich sehe gerade sehr grau aus. Vermisse meine Vögel, die jetzt schon den dritten Tag weggesperrt sind, wegen den Hund. Bald habe ich meine Freiheit zurück, Freiheit, was für ein göttliches Wort. Mein neues Smartphone gefällt mir gut, auch wenn ich wieder nicht alle Funktionen bedienen kann, es heißt lernen und hoffentlich nicht so ein Smartphone-Junkie werden wie man sie immer in den öffentlichen Verkehrsmitteln sieht. Ich finde es schrecklich, wenn Menschen zusammen sind, aber jeder nur auf ein Display starrt. Zum Glück habe ich heute frei, sonst wäre der ganze Papierkrieg nicht zu bewältigen, ja auch als Leistungsempfänger ist man voll beschäftigt, beschäftigt mit Papierkrieg. So sorgt der Staat gleich zweimal für einen, mit ein paar Euro pro Tag und mit ganz viel Freizeitgestaltung mit Papier. Freiheit, Freiheit, ist das einzige was zählt.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Ich versuche auf mich...
Ich versuche auf mich zu achten und wird es ganz argh,...
NBerlin - 20. Jun, 16:20
Wenn dir ein möglicher...
Wenn dir ein möglicher Kräfteverlust schwant...
rosenherz - 20. Jun, 11:30
Verpennt und Geduld
Upps, verpennt, jetzt heißt es beeilen. Diese...
NBerlin - 20. Jun, 09:45
Nacht, Beerdigung, Testament,...
Seltsame Nacht, oft wach gewesen, aber wieder eingeschlafen....
NBerlin - 19. Jun, 11:48
Wie mir dieser Traum...
Wie mir dieser Traum helfen soll, weiß ich allerdings...
NBerlin - 19. Jun, 11:18

Archiv

Juni 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4800 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Jun, 16:24

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren