Dienstag, 10. April 2018

Krankschreibung, Balkon, hoffen, Vögel und abwarten

Geschafft! Zurück vom Arzt und ohne große Diskussionen meine Krankschreibung erhalten. So leicht geht das also, komischerweise fällt es mir trotzdem nicht leicht. Das ist gar nicht meine Art, so Drückeberger zu sein. Aber alle haben es mir empfohlen, sogar der Chef und ich habe bemerkt wie mir die freien zurückliegenden Tage gutgetan haben. Gestern einkaufen gewesen und den Balkon begrünt, Geranien und Fuchsien blühen nun draußen und im Bad habe ich einen neuen Duschschlauch mit Brause montiert. Keine Ahnung was ich jetzt mit meiner freien Zeit anfange, wahrscheinlich schlafen und abwarten, wann sich der neue Arbeitgeber meldet. Mein Anruf gestern dort war wohl etwas aufdringlich, denn der Herr saß gerade vor den ganzen Unterlagen, die er allen Neuen im Team zuschicken möchte. Also abwarten und weiter hoffen, dass alles glatt läuft. Meine Vögel schreien laut, aber sie haben genug Wasser und Futter, ich glaube sie antworten den Vögeln vor meinem Fenster. Abwarten, ausruhen, der Schock hat nachgelassen, aber die Wut sitzt noch tief. Seltsam dass alle mich verstehen, nur meine Mutter nicht, noch zwei Anrufe, dann kann ich wieder ins Bett.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Liebesgötter
In letzter Zeit öfter Männer davon prallen...
NBerlin - 14. Aug, 15:28
Ich fühle mich auch...
Ich fühle mich auch wohl. Familie bedeutet auf...
NBerlin - 14. Aug, 15:11
"ich fühle mich...
"ich fühle mich derzeit aber sehr frei damit"...
rosenherz - 14. Aug, 14:46
Anders, Lebensmittel,...
Gestern der Tag war ganz anders als gedacht. Bevor...
NBerlin - 14. Aug, 11:39
Ich will nicht tauschen.
Ich will nicht tauschen.
NBerlin - 14. Aug, 10:59

Archiv

April 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4855 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Aug, 15:28

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren