Freitag, 16. März 2018

Zu früh, Kündigung, Arbeit und Wochenende

Zu früh um irgendwas sinnvolles zu denken, zu wenig Zeit um ordentlich zu erwachen. Ich habe es endlich getan: Gekündigt und obwohl mir die Arbeit in letzter Zeit gar keinen Spaß mehr gemacht hat, bin ich doch etwas traurig. Schluss mit Texten, vorerst für immer, aber ich werde mich nicht wieder mit dämlichen Aufgaben hocharbeiten, die Zeit ist vorbei. Dann hoffen wir mal, dass das mit den anderen Job klappt. Ein langer Tag steht mir heute bevor, arbeiten und danach nach Kreuzberg weiter arbeiten, eigentlich keine Lust. Ich will Wochenende.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Rotznase, Stromwechsel,...
Rotznasen Ahoi! Ich ahnte es, ich spürte es, jetzt...
NBerlin - 16. Nov, 11:45
Ich will auch mehr Feiertage,...
Ich will auch mehr Feiertage, leider sind wir hier...
NBerlin - 15. Nov, 18:18
Manchmal hat auch Religion...
Manchmal hat auch Religion ihre Vorteile. siehe unten: Der...
steppenhund - 15. Nov, 13:57
Halbzeit, Laugenbrezeln,...
Mahlzeit, heute früh war es so knapp, dass ich...
NBerlin - 15. Nov, 13:32
Danke! Ne krank sein...
Danke! Ne krank sein ist echt nicht drin, ich muss...
NBerlin - 15. Nov, 13:14

Archiv

März 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4949 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Nov, 11:45

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden