Sonntag, 25. Februar 2018

Ich bin nicht schuld - Joker

Man kann darüber streiten, ob ich eine Mitschuld an meiner Erkrankung trage oder nicht, denn letztendlich weiß niemand was die Krankheit ausgelöst hat. Können wir also unter Pech gehabt abhaken. Pech, dass mir mein ganzes Leben genommen hat, also zu mindestens meine Karriere und fast mein gesamtes soziales Umfeld. Seitdem heißt es Aufbauarbeit leisten, immer ein Schritt nach dem anderem, auf die Fresse fliegen, wieder aufstehen und weitermachen. Was ich jedoch in letzter Zeit bemerkt habe ist, dass ich für die meisten meiner Mitmenschen jetzt niemals Schuld bin. Verhalte ich mich seltsam, schwächel ich bei der Arbeit, vernachlässige ich mein Aussehen oder habe ich Übergewicht, alles nicht meine Schuld. Das ist die Krankheit, nicht meine Schwäche. Obwohl irgendwie doch denn die Krankheit ist meine größte Schwäche. Verführerisch sich in diesen Stuhl rein zusetzen und nur noch Mist zu machen. Oder gar nichts. Ich bin ja nicht schuld. Aber es wäre eine Lüge, das weiß ich, alle würden sie mir meine Lüge glauben, denn ich habe ja diese Diagnose. Das ist sicher nett gemeint von meinen Mitmenschen, sie wollen mich schützen, entschuldigen mich. Aber so ein Verhalten lädt zum Müßiggang ein. Warum kämpfst du denn Nadine? Du musst doch nichts machen, keiner wird es dir übel nehmen, du bist nicht schuld. Schön zu wissen, dass seit der Krankheit niemand mehr irgendwas von mir erwartet. Das macht auch frei, sehr frei, wäre da nicht mein Kopf der es besser weiß. Scheiß darauf, dann mache ich jetzt halt ohne Cheerleader weiter, es ist doch am schönsten etwas zu erreichen, wenn es keiner von einem erwartet hat. Nein ich werde den Joker nicht annehmen, den „Ich bin nicht schuld“- Joker.

Bolognese und f*cking Glastisch

Gestern ein sehr entspannter Tag und Abend. Abends gab es Spaghetti Bolognese und weitere Reste aus meinen Fundus. Da ich abends jedoch gern bei Kerzenlicht in meinem Wohnzimmer sitze, habe ich nicht bemerkt, was mit meinem Wohnzimmertisch passiert ist. Heute früh dann das Grauen, denn ich habe nicht nur einen Glastisch, nein ich habe einen weißen Glastisch. Na ja weiß normalerweise, seit gestern mit roten Sprengeln von der Spaghetti-Soße, dazu passend auf der Glasplatte Kaffeeflecken, Tabakkrümel und noch saures Pulver von den Gummibärchen. Eine große Schweinerei, aber ich würde lügen, wenn ich behaupten würde der Tisch würde selten so aussehen. Der Tisch sieht fast jeden Morgen so aus, er war einfach eine Fehlanschaffung, was habe ich gedacht, wer ich bin als ich ihn angeschafft habe? Ich benutze meinen Tisch jeden Tag, zum Trinken, essen, rauchen und alles andere. Wer seinen Tisch jeden Tag nutzt, der kauft sich aber keinen weißen Glastisch, es sei denn man hat Lust den täglich mehrfach abzuwischen. Ich finde es aber schon nervig ihn täglich abzuwischen und so sitze ich jetzt an einem dreckigen Tisch und ärgere mich. Ich frage mich zu welchen Menschen, mit welchen Gewohnheiten ein weißer Glastisch passt, es müssen Menschen sein die den Tisch nicht nutzen oder einen Putzfimmel haben. Trifft beides nicht zu auf mich, ich brauche einen richtigen Tisch, ohne Glas und bitte nicht in weiß. Das hat man davon, wenn man nur in der IKEA Schnäppchengrube einkaufen geht, man bekommt Dinge zum kleinen Preis die andere nicht wollen. Ich will ihn auch nicht, den fucking Glastisch.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Für was?
Für was?
NBerlin - 22. Jul, 19:01
Okay, ich drücke...
Okay, ich drücke dir die Daumen.
bonanzaMARGOT - 22. Jul, 18:08
Das kommt darauf an was...
Das kommt darauf an was dann passiert. Lande ich mit...
NBerlin - 22. Jul, 18:01
Du erinnerst dich an...
Du erinnerst dich an unsere Wette - das ist schonmal...
bonanzaMARGOT - 22. Jul, 17:54
Jetzt ist dehnbar, heute,...
Jetzt ist dehnbar, heute, nächste Woche, zeitnah...
NBerlin - 22. Jul, 17:53

Archiv

Februar 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4832 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jul, 19:01

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren