Dienstag, 6. Februar 2018

Beschissene Nacht, Preise, Geld, kalt und Halsschmerzen

Was für eine beschissene Nacht, erst nicht einschlafen können, dann träumen wach zu sein und dann geträumt, dass man im Schlaf von mir erwartet ständig Preise zu kennen und Auskunft darüber zu geben. Ich wollte doch nur schlafen und keine Preise kennen. Halsschmerzen sind immer noch da, aber nicht schlimmer geworden, so werde ich wohl bald zur Arbeit gehen und sicher nach einem Preis gefragt werden. Mein Zustand war schon mal besser, aber ich will mich nicht krankmelden und zum Arzt. Gestern die geplanten Dinge erledigt und Geld ausgegeben, das ich nicht habe. Aber neue Zahnbürstenköpfe und Zahnpasta mussten einfach sein. Grau grüßt der Tag und kalt ist es, auf in den öffentlichen Nahverkehr, wer mich heute schubst, hat gute Chancen auf Halsschmerzen. Schauen wir mal wie es weitergeht, vielleicht lasse ich die Donnerstag-Arbeit ausfallen.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Das werde ich sehen,...
Das werde ich sehen, aktuell sieht es nicht so aus...
NBerlin - 24. Apr, 08:05
Genau dass ist das Hauptargument,...
Genau dass ist das Hauptargument, weniger herausgeschmissene...
NBerlin - 24. Apr, 08:04
wo die liebe hinfällt......
wo die liebe hinfällt... wem sagst du das. sicher...
bonanzaMARGOT - 24. Apr, 05:03
auf ein bedingungsloses...
auf ein bedingungsloses grundeinkommen! weniger büokratie,...
bonanzaMARGOT - 24. Apr, 04:58
@ araxe
nur mit den überzeugungen ist das so eine sache......
bonanzaMARGOT - 24. Apr, 04:52

Archiv

Februar 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4743 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. Apr, 08:05

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren