Samstag, 2. Dezember 2017

Kleidergrößen Zeitverschwendung

Worüber ich mich immer wieder aufregen könnte sind Menschen die einen Laden betreten und nicht wissen welche Kleidergröße sie haben. Das Problem ist, sie wissen nicht dass sie ihre Kleidergröße nicht kennen. Würden sie ehrlich dazu stehen, dass sie keine Ahnung von ihrer Kleidergröße haben, könnte man sie beraten und passende Kleidung finden. Doch nicht mit den Kandidaten die hereinkommen und behaupten sie hätten diese oder jene Größe.

Mein geschultes Auge und auch meine Erfahrungen wissen genau, dass das nicht stimmen kann. So einen Kunden zu beraten ist Zeitverschwendung und unnötiger Stress, denn die meisten sehen nicht ein dass sie halt nicht die angesagte Größe haben. Man zeigt ihnen Kleidung in ihrer Wunschgröße und dann heißt es zu groß, obwohl es eigentlich zu klein ist. Dann ist man todesmutig und zeigt ihnen Kleidung in ihrer eigentlichen Größe und dann wird behauptet viel zu groß, obwohl es optimal passen würde.

Es macht auch keinen Sinn diese Leute anprobieren zu lassen, damit sie vielleicht selber sehen welche Größe sie tatsächlich haben. Das Ergebnis sind durchwühlte Regale und massenhaft Kleidung in der falschen Größe zum Wegräumen. Kaufen werden diese Kunden nichts, denn sie werden enttäuscht sein, dass ihre Wunschgröße nicht passt und vielleicht noch dem Laden oder der Verkäuferin die Schuld geben das nichts gepasst hat. Auch mit dem größten Feingefühl ist es schwierig so eine Situation mit einem Kauf zu beenden. Trotzdem lächle ich immer, berate und räume danach alles wieder weg. Irgendwie ist das aber Zeitverschwendung, aber der Kunde hat halt immer Recht.

24 Stunden Katastrophe, Weihnachtsmärkte, Haushalt und Sofa

Also die letzten 24 Stunden waren nicht der Hit. Arbeit endete in einer Katastrophe, weil ein Kunde und ein Klient eine lautstarke Auseinandersetzung hatten, die fast handgreiflich geworden ist. Ich stand blöd in der Mitte und habe das Schlimmste verhindert, war danach aber durch den Wind. Bekam dann vom Oberchef die Genehmigung den Laden früher zu schließen. Das habe ich dann auch gemacht, aber die Klienten hatten es das erste Mal sehr eilig zu verschwinden. Ich machte noch einen Kontrollgang, nachdem alle Klienten verschwunden waren, aber zu Hause angekommen war ich mir nicht sicher, ob ich an alles gedacht habe. Somit war der Abend auch durchmischt und die darauf folgende Nacht leider der Horror. Habe keine Luft durch die Nase bekommen und musste die ganze Zeit husten, erst morgens kam ich zur Ruhe.

Heute unbedingt Nasenspray besorgen, aber ich muss ja eh nach Kreuzberg den Laden machen. Ist zum Glück nur eine einmalige Vertretung, wegen eines Weihnachtsmarktes, Weihnachtsmärkte, ich weiß nicht warum die Leute da hingehen. Die beste Freundin ist im Tauchmodus, aber hat sich gestern kurz gemeldet, er hat sich auch gemeldet und will mich Sonntag sehen. Meine Bude sieht nicht so toll aus, irgendwie ist krank sein und arbeiten mit Katastrophen nicht so optimal für eine ordentliche Haushaltsführung.
Versuche jetzt seit Tagen ein Sofa zu ergattern, aber bisher habe ich keinen Erfolg, die angebotenen Gratis-Sofas sind zu schnell vergriffen. Weitermachen, nur ein paar Stunden, dann werde ich das Bett hüten.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Ohne Wind fände...
Ohne Wind fände ich es auch netter, durch den...
NBerlin - 12. Dez, 20:53
Angeblich kommt bis zum...
Angeblich kommt bis zum Wochenende viel Schnee nach....
rosenherz - 12. Dez, 20:45
Es hatte am Wochende...
Es hatte am Wochende geschneit, aber jetzt ist fast...
NBerlin - 12. Dez, 17:18
Ja, gute Idee, ich könnte...
Ja, gute Idee, ich könnte mir eine Liste anlegen,...
rosenherz - 12. Dez, 15:17
Solche aufdringlichen...
Solche aufdringlichen Vertreter werden bei mir als...
iGing - 12. Dez, 14:54

Archiv

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4610 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 12. Dez, 20:53

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren