Samstag, 23. September 2017

Schwer, Schleim, Ruhe, Post und Drogerie

Schwer, alles schwer, der Körper fühlt sich an, als wäre er aus Blei gemacht. 11 Stunden geschlafen mit vielen Unterbrechungen. Schleim, überall Schleim und Taschentüchertürme. Mein kleiner großer Plan heute noch zum Baumschulenweg/zur Post zu fahren erscheint mir unmachbar. Ich versuche es mal mit einem Kaffee. Die Krankschreibung muss heute auf jeden Fall noch weg. Keine Ahnung wie ich so morgen wählen gehen soll, nächstes Mal Briefwahl. Die Vögel sind ruhig, als ahnten sie, dass ich meine Ruhe brauche. Die Bude sieht noch ok aus, wer die ganze Zeit im Bett liegt und Dosensuppe isst, macht keinen Dreck. Ich schmecke süß und bitter, mehr aber nicht. Gestern wieder an ihn gedacht, habe ihn jetzt fast einen Monat nicht gesehen und 5 Tage nicht gesprochen. Er befreundet sich mit hübschen Frauen auf Facebook. Facebook wer hat den Scheiß erfunden? Ich glaube ich trinke zu wenig, gestern keine 2 Liter. Duschen wäre eine Maßnahme, vielleicht sehe ich dann aus wie ein Mensch. Post und Drogerie, das muss doch heute drin sein.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Hast du schon mal beobachtet,...
Hast du schon mal beobachtet, dass eine Raupe Raupe...
rosenherz - 18. Jul, 10:43
Paket, Zähne, langer...
Wieder um 8:30 vom Paketboten geweckt worden, es war...
NBerlin - 18. Jul, 09:40
Ich hoffe ich kann es...
Ich hoffe ich kann es so halten wie du vorgeschlagen...
NBerlin - 18. Jul, 09:15
Ja ich mag nicht unter...
Ja ich mag nicht unter Generalverdacht gestellt werden,...
NBerlin - 18. Jul, 09:12
vorurteile und diskriminierung...
vorurteile und diskriminierung gegenüber psychisch...
bonanzaMARGOT - 18. Jul, 05:22

Archiv

September 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4828 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Jul, 10:43

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren