Dienstag, 1. August 2017

Aussprache, Tränen und Freiheit

In den letzten Tagen lieferte er mir immer wieder Steilvorlagen ihm zu sagen, dass er gehen soll. Gestern bin ich darauf eingegangen, denn ich mache mir mittlerweile echt Sorgen um meine Gesundheit. Ich werde seinetwegen nicht zurück ins Krankenhaus gehen, nicht meine Jobs kündigen und erst Recht nicht meine Wohnung riskieren. Also habe ich ihm gestern gesagt, dass ich eine Pause brauche und mich seit ein paar Tagen nicht gut fühle. Er hat es verstanden und war dann plötzlich sehr schnell dabei eine Lösung zu finden. Er hat jetzt erstmal eine Wohnung für einen Monat, bei einem italienischen Mädchen. Obwohl ich weiß, dass es besser für mich ist, musste ich kurz, nachdem er schlafen war tierisch anfangen zu heulen. Das ging Stunden, aber ich scheine ihn nicht geweckt zu haben. Ich werde ihn verlieren denke ich, an das italienische Mädchen oder einfach so. Ich werde ihn vermissen, aber ich kann nicht mehr. Ich bin nicht seine Mutti und ich kann es mir nicht leisten jemanden hier kostenlos wohnen zu lassen. Am zweiten geht er und ich denke ich werde noch viel weinen, aber sicher auch erleichtert sein. Zwei Verehrer habe sich die Tage gemeldet, aber ich antworte nicht, denn ich denke an ihn, aber ich brauche meine Freiheit.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Komischer Tag, Fragen,...
Komischer Tag gestern, vier Stunden ohne Rauchen und...
NBerlin - 20. Okt, 09:42
Ich denke dass ist eine...
Ich denke dass ist eine Sache die nach der Krankheit...
NBerlin - 20. Okt, 09:14
sehr schön, wenn...
sehr schön, wenn man ein paar (echte) freunde...
bonanzaMARGOT - 20. Okt, 04:56
Nein im Schlafzimmer...
Nein im Schlafzimmer habe ich am liebsten sogar nur...
NBerlin - 19. Okt, 22:43
Auch wieder wahr. :-)
Auch wieder wahr. :-)
NBerlin - 19. Okt, 22:31

Archiv

August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4557 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Okt, 09:45

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren