Sonntag, 18. Juni 2017

Zeit für mich

Ordentlich lange geschlafen, schon besser. Versuche mir nicht länger die Wunden meines Stolzes zu lecken, es ist wie es ist und es könnte deutlich schlimmer sein. Ich weiß, dass ich mich schon zu den erfolgreichen und glücklichen zählen kann, weil ich überhaupt Arbeit nach der Ausbildung gefunden habe und wahrscheinlich auch in Bescheidenheit davon leben kann. Ich werde die Jobs jetzt erstmal machen und mich dann später weiterbewerben. Ist halt komisch so unfrei zu sein nach all den Jahren. Urlaub fällt dieses Jahr auch aus, denn ich bin in der Probezeit, aber vielleicht schaffe ich es das Amt loszuwerden, das wäre doch auch mal ein Erfolg. Heute wirklich nichts vor, die Bude ist geputzt, die Wäsche gewaschen und ich warte auf mein Frühstück. Die Nachbarn hören gerade Techno, nicht so geil, Hiphop stört mich ja nicht, aber die dumpfen Beats von Techno machen irgendwie aggressiv. Denke nicht an ihn, habe andere Probleme. Die Sonne scheint, alles friedlich, Zeit für mich.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

... was ist mit deinem...
... was ist mit deinem Kopfkino? Womit quälst...
rosenherz - 21. Aug, 18:00
@ Nadine Über die...
@ Nadine Über die georgische Küche findest...
rosenherz - 21. Aug, 13:01
@ Widder49 Das klingt...
@ Widder49 Das klingt nach schönen Urlaubserlebnissen....
rosenherz - 21. Aug, 12:56
@rosenherz: Wir waren...
@rosenherz: Wir waren kürzlich, als wir in Krems...
widder49 - 21. Aug, 10:02
Ja ist auch lecker, habe...
Ja ist auch lecker, habe noch reichlich. So gut wie...
NBerlin - 21. Aug, 09:56

Archiv

Juni 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4497 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Aug, 18:00

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren