Montag, 5. Juni 2017

Frustriert

Irgendwie ist die Luft raus. Vielleicht sind es seine Pläne, vielleicht seine bösen Witze. Vielleicht die ganzen Sorgen. Ich bin traurig und trotzdem distanziert. In meinem Kopfkino läuft kein Film. Ich bin enttäuscht und besorgt. Alles was ich getan habe vielleicht sinnlos. Ich möchte es einfach haben, aber nichts ist einfach. Ich will nicht die Mutter sein, nicht das Neutrum. Ich glaube ich bin chancenlos, eine dumme Träumerin. Zuviel gekämpft, um Liebe kämpft man nicht, sie wird verschenkt. Ich bin leer, stürze mich in die Arbeit. Vergessen, aufgeben. Ich melde mich nicht mehr. Alles zu einseitig, alles zu anstrengend und unbefriedigend. Ich bin frustriert.

Verlieren, Schlüssel, Sozialhilfe und Nacheinander

Das hat man davon, wenn man sich wieder hinlegt, Alpträume. Träumte von meiner alten Firma und von einer Verlosung für Mitarbeiter. Ich hatte gewonnen, aber eine Kollegin nahm mir das Gewinner-Blatt weg und rannte davon. Dann kam mein ehemaliger Chef und setzte sich neben mich, alles sehr unangenehm, dann wachte ich auf. Ja ich habe damals sehr viel verloren, aber schon halb verrückt immerhin einen filmreifen Abgang gemacht.

Bin ich jetzt froh wach zu sein, einmal alles verlieren reicht. Heute wieder sonnig bei aktuell 23 Grad in der Bude, meine Eltern kehren heute Heim, eine Erleichterung drei Schlüssel weniger, die ich nicht verlieren darf. Morgen und übermorgen noch sehr entspanntes Arbeiten, ab Donnerstag wird es ernst.

Gestern noch über eine Stunde mit einem Sozialhilfeantrag rumgeschlagen, dachte bisher die HartzIV-Anträge wären kompliziert, aber nein es gibt eine Steigerung. Hoffe ich habe alles richtig gemacht, nicht für mich, sondern für ihn. Neun Monate geht es jetzt mit ihm, ohne Happy End, ich frage mich, woher ich die Geduld nehme.

Heute entspannen, nichts vor und das ist auch gut so. Muss dringend noch Kopien machen, aber heute ist alles zu. Habe ihm gestern noch ein kleines Geschenk gemacht, er hat sich zum Glück darüber gefreut und es auch angenommen. Für mich heute erstmal frühstücken und dann weiter sehen, vielleicht noch was Haushalt, alles nacheinander.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Komischer Tag, Fragen,...
Komischer Tag gestern, vier Stunden ohne Rauchen und...
NBerlin - 20. Okt, 09:42
Ich denke dass ist eine...
Ich denke dass ist eine Sache die nach der Krankheit...
NBerlin - 20. Okt, 09:14
sehr schön, wenn...
sehr schön, wenn man ein paar (echte) freunde...
bonanzaMARGOT - 20. Okt, 04:56
Nein im Schlafzimmer...
Nein im Schlafzimmer habe ich am liebsten sogar nur...
NBerlin - 19. Okt, 22:43
Auch wieder wahr. :-)
Auch wieder wahr. :-)
NBerlin - 19. Okt, 22:31

Archiv

Juni 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4557 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Okt, 09:45

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren