Dienstag, 25. April 2017

Lebe bedacht

Nicht nur an der Haut sieht man es, auch an der geistigen Leistung eines Menschens sieht man, wie alt er ist. In letzter Zeit musste ich mehrfach feststellen das Menschen, die früher Überirdisches geschafft haben schon vor der 60 stark abbauen. Erst sind es die Gelenke, doch dann auch die Leistungsfähigkeit dieser Menschen.

Sie bauen körperlich ab, aber auch geistig. Ist das der Preis dafür ein Leben auf der Überholspur gelebt zu haben? Folgt nach He-Men immer ein frühzeitiger Donald Duck? Haben wir alle nur begrenzt Leistungsfähigkeit und Gesundheit in unserem Leben? Wer schneller lebt, ist schneller ausgelaugt?

Ich bin froh noch so jung im Kopf zu sein, das liegt vielleicht daran dass ich viele Jahre sehr entspannt gelebt habe. Sollte man immer entspannt ins Leben gehen, um länger was davon zu haben? Ich bevorzuge die lange Variante des Lebens, immer schön langsam aber bitte bis 80 oder 90. Was hat man davon, wenn man bereits um die 60 Pflege braucht? Das frühzeitige Altern macht mir Angst, Angst selbst bald Hilfe zu brauchen. Lebe bedacht.

Träume, Arbeit, Essen und Bart

Zu früh wach, aber gut war auch früh schlafen. Diese Nacht träumte ich von einer WG in der ich und ein alter Studienkollege lebte, den ich mal toll fand. Ich schlief mit dem alten Studienkollegen im Bad auf dem Fußboden, wobei hier wirklich nur schlafen gemeint ist. Dann kam eine Bewerberin auf ein Zimmer und wir standen auf. Es war chaotisch in der WG und ich fragte mich, wo die Bewerberin wohnen will, denn die Zimmer waren alle voll. Keine Ahnung was diese kuscheligen Männerträume die letzten Nächte sollen und keine Ahnung warum da Kerle mitspielen die wirklich nicht in Frage kommen.

Heute arbeiten und abends essen gehen, das finde ich mal ganz angenehm zum Essen eingeladen zu werden, aber es wird dann sicher spät. Gestern endlich eine neue Pinzette bekommen, mit der alten ging gar nichts mehr und da das Alter mir mehr Haare beschert, sah ich schon aus wie ein Grizzly. Keine Ahnung warum das Alter einen Damenbart für mich vorgesehen hat. Meine Uroma hatte im Alter auch einen ordentlichen Schnäuzer. Ganz so schlimm ist es bei mir noch nicht, aber es wird von Jahr zu Jahr mehr.

Auf in den Tag, so früh wach sein schafft Raum für ein Frühstück und für ein paar Erledigungen vor der Arbeit.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Stimmt dass sind die...
Stimmt dass sind die Übelsten, dicht gefolgt von...
NBerlin - 24. Nov, 09:50
Telefonat, Labertaschen,...
Gestern noch lange telefoniert und dafür heute...
NBerlin - 24. Nov, 09:48
Hat er ja geradewegs...
Hat er ja geradewegs noch Glück gehabt, dass ihm...
nömix - 24. Nov, 09:41
Normalerweise geht es...
Normalerweise geht es ja, aber wenn es zu voll ist...
NBerlin - 24. Nov, 09:23
Ja es ist eine Niemandszeit...
Ja es ist eine Niemandszeit zum Jahresende. Ich nehme...
NBerlin - 24. Nov, 09:20

Archiv

April 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4592 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. Nov, 09:53

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren