Donnerstag, 23. März 2017

Optimismus und unbemerkt

Heute gab es mal wieder Gründe für Optimismus: Im Laden lief es gut und es gibt vielleicht eine Jobchance im Traumjob für ihn. Hoffentlich geht das jetzt so weiter, gute Stimmung ist ja auch mal ganz schön.

Ansonsten musste ich in letzter Zeit feststellen, dass Leute die mir auf den Sack gehen oder die ich sogar gar nicht mag, mich oft ganz toll finden. Auf der anderen Seite merken einige Leute nicht, dass ich sie wirklich mag oder sogar mehr. Irgendwas mache ich falsch, wenn meine Emotionen so unbemerkt bleiben.

Mieses Wetter, Laden, Päckchen, Kommunikationsprobleme und Jobs

Zu früh wach bei miesen Wetter. Gestern der Tag war ganz erfolgreich und es waren viele Leute im Laden, aber die Verkäufe waren leider nur knapp dreistellig. Davon können wir nicht leben, wenn das so weiter geht, steht das Ende des Ladens bevor. Aber es gibt so viele Fehler im Laden, die nicht meine sind, es müsste vieles verändert werden. Mittlerweile bin ich ganz gut als Touristenguide, habe gestern ausgiebig zu Berlin und seinen Sehenswürdigkeiten beraten. Abends dann nur noch essen, Mails schreiben und Fernsehen von der Festplatte. Keine Lust auf den Samstag Dienst, aber auch dieser wird vorbeigehen. Er hat sich gemeldet und will mich sehen, keine Ahnung was ich davon halte. Heute habe ich ein Päckchen zu meiner Arbeit umgeleitet, bin gespannt, ob das klappt, denn es handelt sich um ein tiefgekühltes Paket, welches maximal 48 Stunden ohne Kühlung sein darf. Der Kühlschrank ist voll, keine Ahnung wer das alles essen soll, ich spiele ja mit dem Gedanken mal wieder weniger zu essen und zu versuchen abzunehmen. Die beste Freundin hat heute ihren Probetag, drücke ihr die Daumen, denn einen Job könnte sie gut gebrauchen. Mein Projekt ist wohl wegen Kommunikationsproblemen eingestellt, aber wenn es im Team nicht klappt, ist das vielleicht besser so. Keinen Bock mich ständig mit einer Wand zu unterhalten und keine Antworten zu bekommen. Meine alte Firma schreibt derzeit viele Stellen aus, aber dort werde ich mich ganz sicher nie wieder bewerben, auch oder gerade weil ich die halbe Belegschaft kenne. Auf in den Tag auch heute wird vergehen.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Stimmt dass sind die...
Stimmt dass sind die Übelsten, dicht gefolgt von...
NBerlin - 24. Nov, 09:50
Telefonat, Labertaschen,...
Gestern noch lange telefoniert und dafür heute...
NBerlin - 24. Nov, 09:48
Hat er ja geradewegs...
Hat er ja geradewegs noch Glück gehabt, dass ihm...
nömix - 24. Nov, 09:41
Normalerweise geht es...
Normalerweise geht es ja, aber wenn es zu voll ist...
NBerlin - 24. Nov, 09:23
Ja es ist eine Niemandszeit...
Ja es ist eine Niemandszeit zum Jahresende. Ich nehme...
NBerlin - 24. Nov, 09:20

Archiv

März 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4592 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. Nov, 09:53

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren