Mittwoch, 15. März 2017

Schlafmonster, Anwalt, Arbeit und Tee trinken

Das Schlafmonster ist wieder da. Die letzten Tage wirklich viel geschlafen, aber das ist auch mal wieder ganz schön. Bin aufgeregt wegen dem Anwaltstermin heute, ich hoffe er taugt was und das es noch Chancen gibt. Das Jobcenter kann auf jeden Fall sehr böse Briefe schreiben, ich habe mir dabei in die Hosen gemacht. Aber gut der Brief war nicht gegen mich gerichtet, das sollte ich mal verstehen. Ich bin eine durch eine Krankheit aus der Bahn geworfene Deutsche, der niemand die Leistungen versagt oder sie aus dem Land schicken will. Außerdem stehen bei mir die Chancen gut, dass ich dieses Jahr wieder reguläre Arbeit kriegen werde, auch wenn ich mich wahrscheinlich noch jahrelang hinter der Statistik zu meiner Krankheit verstecken könnte. Aber ich will mich nicht verstecken, ich will arbeiten. Die Waschmaschine läuft, der Tag grüßt grau und ich bete das heute Nachmittag etwas Positives heraus kommt, abwarten Tee trinken.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Stimmt dass sind die...
Stimmt dass sind die Übelsten, dicht gefolgt von...
NBerlin - 24. Nov, 09:50
Telefonat, Labertaschen,...
Gestern noch lange telefoniert und dafür heute...
NBerlin - 24. Nov, 09:48
Hat er ja geradewegs...
Hat er ja geradewegs noch Glück gehabt, dass ihm...
nömix - 24. Nov, 09:41
Normalerweise geht es...
Normalerweise geht es ja, aber wenn es zu voll ist...
NBerlin - 24. Nov, 09:23
Ja es ist eine Niemandszeit...
Ja es ist eine Niemandszeit zum Jahresende. Ich nehme...
NBerlin - 24. Nov, 09:20

Archiv

März 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4592 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. Nov, 09:53

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren