Samstag, 26. November 2016

Winterschlaf

Der Tag war ok, im Laden wenig los und dann erstmal nach Hause und noch mal ne Stunde hingelegt. Das mit der Kindle Übertragung geht jetzt doch und sogar das Betriebssystem wurde aktualisiert. Vielleicht lese ich doch mal ein Buch auf dem Kindle, bisher waren es nur Kurzgeschichten und die letzten 3 Jahre verstaubte er in einer dunklen Kiste. Habe durchgesetzt dass ich meine Eltern dieses Wochenende nicht sehe und nächstes auch nicht, wird Zeit dass ich mich abnabele. Sehe meine Mutter schon oft genug, es tut mir nur leid dass ich damit meinen Stiefvater nur noch selten sehe. Abends dann gekocht, koche viel zu selten. Schaue gerade "Keine Sorge, mir geht’s gut" auf Servus TV, ein guter Film der gerade in der Psychiatrie spielt. Heute Abend gibt es ein neues Buch, bin gespannt ob es mich interessiert. Ansonsten mal sehen ob ich morgen fleißig bin, irgendwie ist mir mehr nach Winterschlaf.

Schlaf, Kindle und Restfetzen der Psychose

Schlecht geschlafen, oder besser schlecht geträumt, mehrfach wach gewesen und gedacht: "Bitte nicht mehr einschlafen damit der Traum nicht weitergeht". Zum Glück vergessen worum es ging und heute muss ich ja eh früh raus, da die Arbeit ruft. Gestern noch meinen alten Kindle ausgegraben, aber irgendwie lädt er nicht mehr automatisch gekaufte E-Books auf den Kindle runter, was ärgerlich ist, aber vielleicht komme ich ja noch hinter das Geheimnnis. Mit dem Internet ist der Kindle auf jeden Fall verbunden, aber das E-Book wird nicht geladen.

Irgendwie war es seltsam den Kindle wieder heraus zu kramen, denn in meiner Psychose dachte ich dass auch er verhext sei und dass das Spiel mit mir erst enden würde wenn die Batterie des Kindle leer ist. Leider war die Batterie nie leer, aber als ich ihn gestern rauskramte war die Batterie leer. Dann die nächste Psychose relevante Neuigkeit des Tages: Fidel Castro ist tot. In meiner Psychose dachte ich er wäre mein Großvater und dass ich auserwählt sei seine Nachfolgerin zu sein. Jetzt ist er tot, die Batterie leer, das Spiel schon lange beendet. Ich bin frei und wieder gesund, aber es ist immer noch seltsam wenn Dinge passieren, die mir damals in der Krankheit sehr wichtig waren.

Nadine in Berlin

Nadine in Berlin

Aktuelle Beiträge

Schwer, Schleim, Ruhe,...
Schwer, alles schwer, der Körper fühlt sich...
NBerlin - 23. Sep, 10:22
...
NBerlin - 22. Sep, 19:52
Ich glaube ich feiere...
Ich glaube ich feiere schon, wenn ich meinen Geschmacks-...
NBerlin - 22. Sep, 18:52
Die wünsche ich...
Die wünsche ich mir auch! Vielen Dank! :-)
NBerlin - 22. Sep, 18:51
Schlafe derzeit auch...
Schlafe derzeit auch Rekorde, immer 1-2 Stunden wach...
NBerlin - 22. Sep, 18:51

Archiv

November 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Suche

 

RSS/Kontakt:

Kontakt: NadineInBerlin@gmx.de
RSS Feed Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis

Status

Online seit 4530 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Sep, 10:22

Aus dem Leben
Bewegte Bilder
Evergreens
Ich bin dagegen
Köcheln
Kotz die Wand an
Lyrisch & Nachdenklich
Psychose
Wortfetzen
Zeitvertreib
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren